Twitter, Aktie, Börse, Zertifikat, Trump

Twitter-Aktie // Jubelstimmung, aber wie lange?

by • 7. Februar 2020 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (2)545

Ein schwieriges Unternehmen, eine schwierige Aktie. Mal himmelhoch jauchzend, dann wieder zu Tode betrübt. Es ist wieder Jubelstimmung bei Twitter, die Ergebnisse für das vierte Quartal beziehungsweise für das Finanzjahr 2019 wurden positiv aufgenommen. Die Aktie steigt deutlich – und notiert nun wieder auf einem ähnlichen Stand wie schon Anfang 2018. In diesem Zeitraum schwankte sie großzügig zwischen 26 und 45 Dollar.

Im Jahr 2019 stiegen die Umsätze um 14 Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar. Die Werbeeinnahmen verbesserten sich um 14 Prozent. Gleichzeitig nahmen aber auch die Kosten um 19 Prozent auf 3,1 Milliarden Dollar zu, wodurch die operative Marge von 15 auf 11 Prozent gesunken ist. Der freie Cash-flow (adjustiert) gab von 853 auf 769 Millionen Euro nach, aber es fließt noch reichlich Geld ins Unternehmen.

Die Zahlen sind recht gut, allerdings ist eine sinkende Marge … Aber Twitter geht es nach wie vor eher um Wachstum. Da gibt es Erfolge: Die Zahl der (monetarisierbaren) täglichen User (mDAUs) verbesserte sich im vierten Quartal um 21 Prozent auf 152 Millionen. 2019 wuchs diese Kennziffer je Quartal mit 11, 14, 17 und eben 21 Prozent immer zweistellig.

Eyemaxx

Die 152 Millionen mDAUs zeigen indes auch, dass Twitter eine ziemlich intime Plattform ist. Dort tummeln sich vor allem Journalisten, Politiker und Wirtschaftsinteressierte. Eine breite Masse wie Instagram, Facebook oder Tictoc erreicht Twitter (bislang) nicht. Twitter bleibt eher intellektuell.

Charttechnisch befindet sich die Twitter-Aktie mittel- bis langfristig im Niemandsland, auch wenn es im Tageschart ein positives Island-Reveral gab und die 200-Tage-Durchschnittslinie überschritten wurde. Dadurch ist jedoch bei 35 Dollar wieder eine Kurslücke (Gap) entstanden, welche die Börse sicherlich wieder schließen will.

Für einen längerfristigen Anstieg müsste die Marke von 45 Dollar überwunden werden (siehe Wochenchart unten). Der mittelfristige MACD hat gerade ein Kaufsignal generiert.

Die Twitter-Aktie scheint eher für Trader als für Anleger geeignet.

Twitter-Aktie (Wochenchart): im Niemandsland

Twitter Aktie

Bildquelle: Twitter
Eyemaxx

2 Antworte auf Twitter-Aktie // Jubelstimmung, aber wie lange?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons