Villeroy Boch

Villeroy & Boch-Aktie // Volle Auftragsbücher

Von • 27. Juli 2022 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)646

Als wir im vergangenen Herbst über Villeroy & Boch berichtet hatten, kostete die Vorzugsaktie (765723) noch rund 24 Euro [HIER klicken]. Sie bewegte sich damals knapp unter dem Rekordhoch aus 2021 bei exakt 25 Euro. Inzwischen dominieren galoppierende Preise, knappe Rohstoffe, Rezessionsängste und ein Krieg in Europa die Schlagzeilen. Als deren Folge rutschte der Wert auf das aktuelle Niveau um 18 Euro ab. Doch die Zahlen für das erste Halbjahr waren mehr als ordentlich. Daher verwundert die schwache Kursperformance.

Im Detail erzielten die Mettlacher einen Konzernumsatz von 490,3 Millionen Euro, was einem Plus von 9,1 Prozent zum Vorjahr entspricht. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) verbesserte sich um 9,8 Prozent auf 41,3 Millionen Euro. Möglich war dies, da die gute Umsatzentwicklung, die steigende Kostenbelastung (insbesondere bei Material und Energie) kompensieren konnte.

Und auch der Blick nach vorne gibt Anlass zur Hoffnung. Denn der Auftragsbestand stieg um weitere 23,7 Millionen 210,5 Millionen Euro, wovon 169,1 Millionen Euro den Unternehmensbereich Bad & Wellness (also grob dem Bausektor) betreffen. Daher ist der Vorstand auf davon überzeugt, seine Prognose aus dem Februar am oberen Rand zu erfüllen. Dies entspräche einem Umsatzplus von bis zu 6 Prozent und einen Ebit-Anstieg um bis zu 10 Prozent – natürlich unter den derzeit üblichen Einschränkungen, die im Zusammenhang mit den Unwägbarkeiten des Ukraine-Kriegs zusammenhängen.

Börsenspiel Trader

Trotz dieser Risiken halten wir das aktuelle Kursniveau für attraktiv: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt bei 8 und die Dividenden-Rendite oberhalb von fünf Prozent. Zudem erwies sich eine vor allem im Langfristchart ersichtliche Unterstützung bei 16 Euro als robust. Langfristanleger können daher aufspringen.

Schade, dass es keine Discount-Zertifikate auf diesen Basiswert gibt, die derzeit sicherlich attraktive Einstiegschancen bieten würde. Doch dazu ist der Streubesitz und der Handelsumsatz der Aktie leider zu gering.

Villeroy & Boch Vorzüge (Tageschart): gut unterstützt

villeroy, Boch, Chart, Aktie

Bildquelle: Villeroy & Boch; Chartquelle: guidants.com
Börsenspiel Trader

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons