Bechtle Logistik Neckarsulm

Bechtle-Aktie // Erneut winken Rekordkurse

Von • 25. Oktober 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)1274

Zuletzt berichteten wir über Bechtle erst Ende August, nachdem der Aktiensplit durchgeführt worden war [HIER klicken]. Damals lag das bereinigte Rekordhoch der IT-Aktie (515870) bei 63,67 Euro. Anschließend ging es zunächst bis auf ein neues All-Time-High bei 67,88 Euro im Xetra-System nach oben, ehe etwas deutlichere Gewinnmitnahmen einsetzten und der Kurs bis an die Unterstützung bei 53 Euro zurückfiel. Nun gibt es aber gute Gründe, dass das Papier auf den Erfolgspfad zurückkehrt.

Denn das Geschäft lief im dritten Quartal besser als gedacht. So zog der Umsatz um mehr als acht Prozent auf 1,49 Milliarden Euro an. Das Ergebnis vor Steuern sprang – so die vorläufigen Zahlen – um 21 Prozent auf rund 87 Millionen Euro, woraus sich eine Vorsteuermarge von 5,8 Prozent ergibt.

Exaktere Zahlen werden die Neckarsulmer erst am 11. November melden. Da die inzwischen ermittelten Werte aber deutlich über der Markterwartung lagen, mussten der Vorstand dies dem Markt mitteilen. Die MDAX– und TecDAX-Aktie (515870) zog daraufhin kräftig an und gehörte unter den großen Indexwerten zu den Papieren mit dem dicksten Tagesgewinnen zum Wochenauftakt.

Societe Generale

Gut möglich, dass der Bechtle-Vorstand mit den finalen Q3-Zahlen auch die Prognose nach oben nimmt. Dies dürfte aber davon abhängen, wie der Start in das laufende vierte Quartal gelungen ist. Wir gehen aber davon aus, dass es bei Bechtle weiter ausgezeichnet läuft, vor allem aufgrund des anhaltenden Drucks der notwendigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen bei den Bechtle-Kunden. Auch mit einem optisch hohen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 28 bleibt Bechtle daher aussichtsreich für Langfristanleger.

Die im August vorgestellte Alternative [HIER klicken], ein Bonus-Zertifikat mit Cap (HR75A5), bleibt ebenfalls aussichtsreich. Da die Maximalrendite aber auf 2,9 Prozent (7,1 Prozent p. a.), zusammengeschmolzen ist, können Anleger investiert bleiben. Neuengagements bleiben aber nur Investoren vorbehalten, die über Online-Broker sehr günstig handeln, da sonst kaum noch Fleisch am Knochen verbleibt. Erweist sich der aktuell knapp 27 Prozent starke Puffer bis zum Laufzeitende am 18. März 2022 überraschend als nicht ausreichend, tilgt der Emittent via Aktienlieferung.

Bechtle-Aktie (Tageschart): Rekordhoch wird wieder greifbar

bechtle, chart, aktie

Bildquelle: Bechtle

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Simple Share Buttons