KWS Saat, Aktie, Getreide, Saatgut,

KWS Saat-Aktie // Gutes Wachstum, aussichtsreiche Prognose

by • 19. Mai 2020 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)741

Vor gut zwei Monaten hatte Plusvisionen über KWS Saat berichtet und „Lichtblicke an der langjährigen Unterstützung“ bei 50 Euro ausgemacht [hier]. Inzwischen hat KWS Saat die Geschäfte zur Frühjahrsaussaat weitgehend abgeschlossen.

KWS Saat erzielte in den ersten neun Monaten 2019/2020 einen Umsatzanstieg von 18 Prozent auf 1.012,5 Millionen Euro. Das organische Wachstum lag bei zehn Prozent. Das Ebitda verbesserte sich auf 247,4 (210,6) Millionen Euro und das Ebit stieg auf 184,3 (173,1) Millionen Euro. Unter dem Strich blieb ein Ergebnis je Aktie von 4,18 (3,88) Euro.

Die Geschäfte von KWS Saat waren im dritten Quartal von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie gekennzeichnet. Dennoch ist es KWS Saat gut gelungen Landwirte rechtzeitig zur Frühjahrsaussaat mit Saatgut zu versorgen.

In den ersten neun Monaten lag die Ebit-Marge bei sehr schönen 18 Prozent. Das wird nicht zu halten sein. Leider. Beim einem prognostizierten Umsatzanstieg von acht bis zwölf Prozent erwartet KWS aber nun für die Ebit-Marge zwischen elf und 13 Prozent den oberen Bereich der Prognosespanne zu erreichen. Das ist auch schon was.

Das derzeitige Momentum spricht für die KWS Saat-Aktie. Gut möglich, dass sie sich bis an den Aufwärtstrend bei 61 Euro heranschiebt. Aktuell ringt das Papier allerdings noch mit der 200-Tage-Linie bei 56 Euro.

KWS Saat-Aktie (Wochenchart): Widerstand bei 61 Euro

KWS Saat Aktie

Bildquelle: KWS Saat

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons