Norma, Norma Group, NormaGroup, Verbindungen, Aktie, Börse, MDAX

Norma Group-Aktie // Schöne Wende in schwierigen Zeiten

by • 12. Februar 2020 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)497

Die Automobilindustrie steckt in der Krise, was auch die Norma Group mit ihren Verbindungselementen trifft. Im Geschäftsjahr 2019 sank der Umsatz – organisch – nach vorläufigen Zahlen um zwei Prozent. Das hatte auch Auswirkungen auf das Ergebnis: Der Betriebsgewinn (Ebita) verringerte sich um 16,4 Prozent auf 144,8 Millionen Euro.

Rückläufig war auch die Ebit-Marge. Sie gab von 16,0 auf 13,2 Prozent nach. Ein gewisser Lichtblick ist der (bereinigte) Netto-Cash-flow, der bei 122,9 lag, nach 124,4 Millionen Euro im Vorjahr. Unter dem Strich wird wohl ein – bereinigter – Gewinn je Aktie von 2,76 (3,61) Euro bleiben.

2019 war ein herausforderndes Jahr für die Norma Group“, sagt Vorstandsvorsitzender Michael Schneider. „Im Geschäftsfeld Wassermanagement sind wir jedoch gewachsen. Die Norma Group sei jedoch „durch ihre strategische Ausrichtung auf die Zukunftsmärkte Wassermanagement und Elektromobilität nachhaltig stabil aufgestellt“.

Eyemaxx

Den Gewinnabschlag, den Margendruck und die unsicheren Geschäftsaussichten hat die Börse im Kurs berücksichtigt; er ist bereits von 70 Euro (Juni 2018) bis auf 26 Euro (August 2019) gefallen. Danach ging es wieder aufwärts. Im November wurde sogar der Abwärtstrend überwunden [wir hatten hier die Frage gestellt, ob das gelingen könnte].

Charttechnisch vorbildlich kam es jüngst im Januar/Februar zu einen Pullback zur Ausbruchslinie bei 32 Euro (siehe auch Wochenchart unten). Von dort ist der Norma-Kurs nun erneut nach oben weggezogen. Das sieht sehr gut aus, auch wenn die markttechnischen Long-Signale noch folgen müssen. Inzwischen wurde aber der Widerstand bei 36,50 Euro schon angekratzt (dort verläuft auch die 200-Tage-Durchschnittslinie).

Wenn es in Sachen Automobilbranche und Weltkonjunktur (Coronavirus/China) nicht schlimmer kommt – das Management wagt nach dem schwierigen vierten Quartal noch keinen Ausblick –, dann sollte die Norma-Aktie ihren Boden gefunden haben. Wer einsteigt, sollte allerdings Kursschwankungen bei diesem zyklischen Wert robust aushalten können. Vielleicht können sich Aktionäre über eine Dividende von rund einem Euro freuen (Hauptversammlung: 14. Mai).

Norma Group-Aktie (Wochenchart): schönes Pullback

Norma Aktie

Bildquelle: Norma Group

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons