Einkaufswagen, Konsum, Sale, Günstig, Wachstum

Merkur Bank-Aktie // Günstiges Wachstum

by • 23. März 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)1276

Es gibt sie noch, die guten und erfolgreichen Banken. Die Merkur Bank ist eine davon. Sie wächst, im positiven Sinn, unaufgeregt in den Bereichen Vermögensanlage sowie Immobilien– und Mittelstandsfinanzierung. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (2017) wurde das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit um 8,5 Prozent auf 8,5 Millionen Euro gesteigert. Der Periodengewinn kletterte von 3,8 auf 4,1 Millionen Euro. Je Aktie bedeutet das ein Ergebnis von 60 Cent und somit ein aktuelles Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von moderaten 14.

Die Merkur Bank schafft es „gegen den Strom“ aus Regulierung und Niedrigzinsen „zu schwimmen“ und profitiert gleichzeitig von der guten konjunkturellen Entwicklung in Deutschland, insbesondere auf dem Bau- und Immobiliensektor. Das Depotvolumen wurde so um knapp 22 Prozent auf 302 Millionen Euro und der Provisionsüberschuss um rund 19 Prozent auf 12 Millionen Euro verbessert.

“Die klare Fokussierung auf unsere Kunden und auf unternehmerische Werte macht uns erfolgreich”, erklärt der persönlich haftende Gesellschafter Marcus Lingel.

Erfreulich ist die Substanz der Merkur Bank: Bei einer Bilanzsumme von 1.094 Millionen Euro, betrug der Bestand an liquiden Mitteln 141 Millionen Euro und das Eigenkapital nahm von 88 auf 110 Millionen Euro zu. Bei einer Marktkapitalisierung von derzeit 48 Millionen Euro müssen Anleger für einen Euro Merkur Bank an der Börse lediglich 44 Cent bezahlen. Wenn die Bank auf Kurs und von teuren Restrukturierungen verschont bleibt, so wie es zurzeit aussieht, dann ist die Aktie ein echtes Schnäppchen, zumal auf der Hauptversammlung am 12. Juni 2018 eine Dividende von 30 Cent beschlossen werden könnte. Aktuell würde das einer Dividenden-Rendite von 3,6 Prozent entsprechen.

Charttechnisch sieht die Merkur-Bank-Aktie sehr spannend aus (siehe Chart unten): Aus der seit März 2017 bestehenden Konsolidierungsformation ist das Papier im Februar nach oben ausgebrochen. Die Chancen stehen gut, dass nun ein weiterer (deutlicher) Aufwärtsschub folgt. Nach unten ist die Aktie durch die 200-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 7,80 Euro abgesichert.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Merkur Bank-Aktie (Tageschart): Konsolidierungsformation nach oben verlassen

Merkur Bank, Aktie, Chart

Bildquelle: Peter-Smola / pixelio.de

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons