Fabasoft, IT Competence Group

IT Competence Group-Aktie // Trotz Lockdown äußerst erfolgreich

by • 29. Juli 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)602

Die IT Competence Group [siehe auch hier] schließt das erste Halbjahr äußerst erfolgreich ab. Trotz Lockdowns erzielte das IT-Service-Unternehmen das stärkste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Die Gesamtleistung konnte im ersten Halbjahr 2020 um 3,1 Prozent auf 13,1 Millionen Euro zu. Die Gesamtleistung des zweiten Quartals lag bei 6,5 Millionen Euro und konnte damit ebenfalls gesteigert werden.

Das Unternehmen bietet von der Beratung und Implementierung zur IT-Infrastruktur und zu Business Solutions an. Ein weiterer Geschäftsbereich sind mobile Dateninfrastrukturen, beispielswiese dem Auf- und Ausbau des 5G-Netzes.

Der Betriebsgewinn (Ebitda) stieg in den ersten sechs Monate überproportional um 37 Prozent an und lag bei 0,9 Millionen Euro. Daraus rechnet sich eine Ebitda-Marge im ersten Halbjahr von steigerungsfähigen 6,9 Prozent. Bezogen auf das zweite Quartal lag das Ebitda bei 0,4 Millionen Euro. Das Ebit des ersten Halbjahrs verbesserte sich deutlich von 0,5 auf 0,8 Millionen Euro zu.

Neben der sehr positiven operativen Entwicklung kam es im ersten Halbjahr zu einem außerordentlichen Steuer- und Zinsertrag. Der Einspruch gegen einen Steuerbescheid konnte nach mehreren Jahren erfolgreich durchgesetzt werden und führte zu einer Steuerrückzahlung verbunden mit Verzinsung in Höhe von 0,2 Millionen Euro.

Der Auftragsbestand zum 30. Juni 2020 lag bei 15,8 Millionen Euro und konnte damit im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt (14,3 Millionen Euro) deutlich zulegen. Die Auftragslage für das zweite Halbjahr sei unverändert gut, sodass die Jahresziele zu erreichen seien.

Die Hauptversammlung (28. Juli) stimmte einer Sachkapitalerhöhung über 2.800.000 neuer Aktien zu, für die im Gegenzug die drei operativen Gesellschaften von Großaktionär Audius (Software, Security, Audit) eingebracht werden.

Die Aktie hat in den vergangenen Wochen eine steile Aufwärtsbewegung hingelegt und sich damit deutlich von der 200-Tage-Durchschnittslinie (siehe Chart unten) entfernt. Das macht kurzfristige Konsolidierungstendenzen wahrscheinlicher, zumal es Verwässerungseffekte durch die Kapitalerhöhung gibt. Langfristig könnte die IT Compentence Group durch den Zusammenschluss mit Audius profitieren.


Doppelt hält besser: Dauerhafte Vorteile + 1,00 % Zinsen p. a. bei Depotwechsel. Jetzt hier wechseln.


 


IT Competence Group-Aktie (Tageschart): steile Aufwärtsbewegung

IT Compentence Group

Bildquelle: Gerd Altmann / Pixabay

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons