Daimler

Daimler-Aktie // Spannendes Reverse-Bonus-Zertifikat

Von • 26. Januar 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)1023

Vor Corona stand die Daimler-Aktie (710000) im Bereich um 50 Euro. Der Pandemie-Crash sorgte aber für einen Einbruch bis in den Bereich um 21 Euro. Genauso schnell, wie es damals nach unten ging, ging es mit dem Papier der Nobelmarke wieder nach oben. So bildete sich eine klassische V-Formation. Und auch operativ hatte der Autobauer relativ gute Zahlen zuletzt zu vermelden. Insbesondere das China-Geschäft lief wieder ordentlich.

Und schon sprang das Papier gar in den Bereich um 60 Euro. Dies ist ein Niveau auf dem Daimler zuletzt im Jahr 2019 notierte, damals aber exakt an dieser Marke drehte. Angetrieben wurde der Wert dabei u.a. auch durch eine Kaufempfehlung der Analysten von der britischen HSBC, deren Kursziel bei 66 Euro liegt und durch einen freundlichien Gesamtmarkt.

Wir halten das HSBC-Kursziel allerdings für sehr optimistisch. Denn Corona hinterlässt auch in Stuttgart tiefe Spuren. Und der neuerliche Lockdown, der in vielen Ländern Realität ist, macht den Autokauf deutlich komplizierter. Zudem dürften vor allem Firmenkunden auf die Kaufbremse treten, da Sparen in den schwierigen Zeiten oberstes Gebot sein wird.

Fundamental hat der Titel allerdings noch Potenzial, da das Kurs-Gewinn-Verhältnis im Bereich von zehn liegt. Bei der Dividende wird es hingegen schon spannender. In 2020 gab es 0,90 Euro, was einer Dividenden-Rendite von 1,6 Prozent entspricht. Werden es hingegen mindestens zwei Euro, wie einige Analysten schätzen, steigt die Rendite auf 3,4 Prozent. Angaben dazu dürfte es aber wohl erst am 18. Februar geben, wenn Daimler die Zahlen für 2020 vorlegt.

Für uns kurzfristig entscheidend ist aber die 60-Euro-Marke, die nicht nur 2019 einen Wendepunkt darstellte, sondern auch schon 2018 und 2017 Wendepunkte darstellte. Wir gehen daher nicht davon aus, dass es der Daimler-Aktie kurzfristig gelingt, diesen Widerstand zu nehmen. Direktinvestments bleiben daher den Langfristanlegern derzeit vorbehalten.

Spannend, aber auch risikoreich, sieht jedoch ein Reverse Bonus-Zertifikat (GF6TGR) aus. Es wird schon am 19. Februar, also in 24 Tagen, abgerechnet. Verbleibt Daimler, die aktuell ca. 58 Euro kostet, bis dahin unter 68 Euro, erzielt der Anleger eine sehr schnelle Maximalrendite von 4,6 Prozent oder hochgerechneten 60 Prozent p.a.

Steigt Daimler allerdings tatsächlich um mehr als den gegenwärtigen Abstand von 17,4 Prozent, dann wandelt das Zertifikat die Kursgewinne in Verluste für den Anleger, weshalb eine tägliche Beobachtung durch den Anleger die Voraussetzung für ein Investment ist. Wir empfehlen dabei, die Position glattzustellen, wenn der Basiswert schwungvoll über 62 Euro vorrückt.

Daimler-Aktie (Wochenchart): Bei 60 Euro befindet sich ein dicker Widerstand

Daimler, chart, aktie, auto

Bildquelle: Daimler

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons