Media and Games Invest, MGI

MGI-Aktie // Spielend Geld verdienen

by • 23. Juni 2020 • Feature, KompaktvisionenComments (0)3594

Spielen lohnt sich – auf jeden Fall zumindest für den Spieleanbieter. Den Beweis liefern die jüngsten Zahlen der börsennotierten Gesellschaft Media and Games Invest, kurz MGI (A1JGT0).

Der Umsatz des Anbieters von Online-Games stieg 2019 um 157 Prozent auf 83,9 Millionen Euro und das operative Ergebnis (Ebit) kletterte um 115 Prozent auf 5 Millionen Euro. Auch im 1. Quartal 2020 ging es weiter dynamisch aufwärts bei Umsatz und Gewinn. Der Lockdown in Folge der Corona-Pandemie hat dem Geschäft dabei offenkundig reichlich Rückenwind gegeben.

In einer eindrucksvollen Datenauswertung zeigte MGI, dass es während des Lockdowns einen regelrechten Run auf Online Spiele gegeben hat: Die Zahl der neuen Spieler lag im April beispielsweise um 43 Prozent über den Durchschnittswerten von Januar und Februar.

Eyemaxx

Und MGI-CEO Remco Westermann ist überzeugt, dass viele der neuen Gamer auch nach der Lockerung der Corona-Maßnahmen bleiben werden. Entsprechend verwundert es nicht, dass MGI auch künftig pro Jahr um mehr als 30 Prozent beim Umsatz wachsen will. Zu den weiteren Perspektiven hat sich das Unternehmen jetzt auch bei einem Capital Markets Day [hier klicken] geäußert. Die hohe Wachstumsdynamik macht die schwankungsfreudige Aktie zu einem spannenden Investment.

MGI-Aktie (Tageschart): kurzfristiger Aufwärtstrend

mgi, chart, aktie

Bildquelle: Media and Games Invest
Eyemaxx

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons