Eon

Eon-Aktie // Nachhol-Potzenzial durch Schichtwechsel

by • 21. November 2019 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (2)1181

Nimmt die Eon-Aktie derzeit etwa Anlauf zu etwas Größerem? Das Papier bewegt sich seit Ende September in einer Seitwärtsbewegung, wobei es zuletzt den Anschein machte als wolle sich die Eon-Aktie weiter nach oben orientieren (siehe auch Tageschart unten).

Gelänge insbesondere der Bruch der 200-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 9,30 Euro könnte es recht rasch bis in den Bereich von 10,30 Euro aufwärts gehen. Der Krebsgang zuletzt wäre dann eine (ausgedehnte) Konsolidierung im Aufwärtstrend gewesen.

Nun gut, Versorger, werden manche sagen. Diese haben derzeit ungefähr den Charme eines Postamts in den 1970ern. Aber seit den Tiefs im Jahre 2016 hat sich doch einiges geändert. Nach dem Wegfall des alten Geschäftsmodells fassen die Versorger wieder Fuss. Die RWE-Aktie ist bereits kräftig nach vorne gespurtet. Eon hängt hier nach.

Aber womöglich kommt es nun zu Umschichtungen von RWE zu Eon, da der Aktie noch Nachholpotenzial eingeräumt wird. Überhaupt ist Eon durchaus spannend, auch langfristig und unabhängig von der kurzfristigen Trading-Chance: Eon konzentriert sich mittlerweile auf den Vertrieb und auf das Netzgeschäft. Die Kraftwerke (Uniper) sind abgestoßen und der Bereich erneuerbare Energien (Teil von Innogy) ging auf RWE über.

Mit seinen Netzen und Stromzählern könnte Eon bei der E-Mobilität durchaus eine Schlüsselrolle zufallen. Die Digitalisierung dürfte hier viele Wachstumsmöglichkeiten bieten alles ein wenig smarter zu machen. Das dürfte eine spannende Geschichte werden, gerade auch für die Börse. Noch ist das unsicher, allerdings gibt es dafür voraussichtlich auch eine stattlich Dividenden-Rendite (knapp fünf Prozent), wenn die Ausschüttung bei 0,45 Euro je Aktie liegen sollte.

Neue Geschäftszahlen (drittes Quartal) gibt es übrigens am 29. November (RWE hat bei der Vorlage seiner Zahlen, kürzlich etwas enttäuscht). Werden diese den nötigen Anfangsimpuls bringen? Anleger sollten die Marke von 9,30 Euro im Auge behalten.

Eon-Aktie (Tageschart): gelingt der Durchbruch

Eon Aktie

Bildquelle: Eon

2 Antworte auf Eon-Aktie // Nachhol-Potzenzial durch Schichtwechsel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons