Ceconomy, Media Markt

Ceconomy-Aktie // Marktschwäche eröffnet neue Chancen

by • 20. Oktober 2020 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)1103

In der Vorwoche hatte Ceconomy positiv überrascht. Der Elektronikhändler meldete Vorabtendenzen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019/20, welches am 30. September zu Ende ging. Auf Basis vorläufiger Zahlen wird das Unternehmen, zu dem Media Markt und Saturn gehören, beim bereinigten operativen Ergebnis deutlich oberhalb des Prognosekorridors und der Markterwartung liegen. Maßgeblich dafür ist die besser als erwartete Umsatzentwicklung im vierten Quartal, zu der auch ein gutes Online-Geschäft maßgeblich beiträgt.

Weitere Details folgen am 23. Oktober, an diesem Tag gibt es ein sogenanntes Trading Statement. Die detaillierten Ergebnisse des Geschäftsjahres kommen dann am 15. Dezember. Große Überraschungen wird es dabei nun aber nicht mehr geben. Vermutlich wird der Ausblick aber etwas eingeschränkt, da ein neuer Lockdown auch Ceconomy nochmals treffen kann.

In der Spitze stieg die Stammaktie (725750) als Folge der Nachricht bis auf 4,52 Euro, was dem höchsten Stand seit Februar, also der Zeit vor dem Lockdown, entspricht. Das schwache Marktumfeld sorgte aber dafür, dass es anschließend wieder deutlicher – bis an die 4-Euro-Marke- nach unten ging und das Papier nun im Bereich um 4,20 Euro pendelt.

Mit Blick auf die gute operative Entwicklung sehen wir den Titel aktuell als günstig bewertet an, wie auch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von zwölf – auf Basis der Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr – zeigt. Somit können Langfristanleger die aktuelle Schwäche durchaus zum Einstieg nutzen. Nächstes Kursziel muss die 5-Euro-Marke sein. Dort bewegte sich der Titel in der Zeit vor dem Corona-Crash.

Wer etwas defensiver investieren will, der greift zu einem Bonus-Zertifikat mit Cap (VP8APY). Es bringt maximal 6,2 Prozent oder hochgerechnete 33,3 Prozent p.a., wenn Ceconomy bis zum 18. Dezember 2020 stets über 3,20 Euro (Abstand: rund 22 Prozent) notiert. Gelingt dies nicht, tilgt der Emittent via Aktienlieferung. Der Schwellenbruch sollte aber vermieden werden, da das Papier bereits Aufgeld aufgebaut hat. Daher raten wir zum Glattstellen der Position, wenn der Basiswert die Unterstützung bei 3,65 Euro unterschreitet.


Einmal ausgezeichnet ist gut. Dreizehnmal ist Qualität. Jetzt die Vermögensverwaltung der MERKUR PRIVATBANK testen und zusätzlich 1,50 % Zinsen p. a. sichern. Jetzt hier sichern.


 


Ceconomy-Aktie (Tageschart): Die 5-Euro-Marke ist das Ziel

ceconomy, chart, aktie

Bildquelle: Media Markt / Ceconomy

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons