Lion-E-Mobility, Batterie, Akku, Auto, E-Mobilität

Lion E-Mobility-Aktie // Aufwärts nach Kurshalbierung?

Von • 16. Juni 2021 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)921

Lion E-Mobility entwickelt Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Zudem gibt es noch ein Joint Venture mit dem Tüv Süd bei einem Batterie-Testzentrum. Bei dieser Thematik sollten Anleger elektrisiert sein und sich der Kurs der Aktie entsprechend nach oben bewegen. Und tatsächlich ging es von März 2020 bis Februar 2021 deutlich aufwärts (siehe Tageschart unten). Einschränkend darf freilich nicht unerwähnt bleiben, dass zuvor die Notierung der Aktie deutlich gefallen ist.

Nach der zwischenzeitlichen Hausse setzt eine herbe Ernüchterung ein und der Kurs der Aktie halbierte sich wieder. Erst in der Unterstützungszone im Bereich von drei, vier Euro stabilisierte sich die Aktie. Und nun?

Lion E-Mobility meldet heute, dass im Rahmen eines gemeinsamen Entwicklungsprojekts mit einem der weltweit führenden Tier-1-Zulieferer alle vereinbarten Entwicklungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen sein. Die letzte Testreihe an der sogenannten Light Battery und deren Teilsystemen umfasste klimatische Tests und verlief erwartungsgemäß zur Zufriedenheit der Beteiligten. Alle gelieferten Module wurden im Rahmen einer Kleinserienfertigung in Garching gefertigt und getestet.

Die Leistung der gelieferten Batteriemodule beträgt rund 85 kWh. Die Batterien treiben zwei in den Fahrzeugen integrierte Elektromotoren mit je einer Leistung von 200 kW an. Im Zuge der erfolgreichen Projektumsetzung, wurden durch den Tier-1-Zulieferer weitere Systeme und ein Entwicklungsunterstützung im Bereich BMS beauftragt. Kann das den Kurs wieder nach oben bringen. Die Börse reagiert freudig, aber keineswegs euphorisch.

Es bleibt eher die Hoffnung, dass sich bei Lion mehr tut als Kleinserienfertigungen und technisch, dass die Aktie nicht unter die Unterstützung bei drei Euro absackt. Langfristig bleibt die Lion E-Mobility-Aktie ein spannender Wert für risikofreudige Investoren als Beimischung, da das Unternehmen auch schon oft enttäuscht hat.

Lion E-Mobility-Aktie (Tageschart): Unterstützungszone bei drei Euro

Lion E-Mobility, Aktie,

Bildquelle: Lion E-Mobility

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons