Markt, DAX, Börse, Lichtblick, Deutsche Bank, Commerzbank,DAX

Merkur Bank-Aktie // Gutes Ergebnis, trotz höherer Risikovorsorge

by • 14. Oktober 2020 • Anlagevisionen, Feature, KompaktvisionenComments (0)650

Die Merkur Bank setzt auch im dritten Quartal, in einer nach wie vor schwierigen Marktsituation, ihren Wachstumskurs fort. Zum 30. September 2020 lag das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit bei 11,8 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 49,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Das Provisionsergebnis und das Ergebnis aus Finanzgeschäften legten vor allem aufgrund der Schilling Bank-Übernahme von 884.200 Euro auf 15,0 Millionen Euro beziehungsweise von null auf 3,0 Millionen Euro deutlich zu. Der Zinsüberschuss verbesserte sich von 30,0 auf 39,1 Millionen Euro.

Bei der Finanzierung liegt das Geschäft mit mittelständischen Leasinggesellschaften (24 Prozent des Kreditportfolios) über den Erwartungen. Im Bereich Bauträgerkunden (39 Prozent des Kreditportfolios) konnte in einem guten Markt der Kreditbestand ausgebaut werden.

Mögliche Risiken durch die Corona-Krise sichert die Merkur Bank mit der Aufstockung der Risikovorsorge von 880.100 Euro auf 5,1 Millionen Euro und durch die Zuführung von 2,8 Millionen Euro in den Fonds für allgemeine Bankenrisiken ab. Die Bilanzsumme liegt derzeit bei 2,5 Milliarden Euro.

Unter dem Strich blieb nach neun Monaten ein Periodengewinn von 5,1 Millionen Euro. Im Gesamtjahr 2019 waren es 3,9 Millionen Euro oder 64 Cent je Aktie. Diese Ergebnis, so Bankchef Marcus Lingel auf der heutigen m:access Fachkonferenz Finanzdienstleister der Börse München, dürfte im laufenden Jahr „deutlich“ überschritten werden. Das haftende Eigenkapital liegt bei 200,3 Millionen Euro und der Börsenwert aktuell bei 77 Millionen Euro. Die Merkur Bank-Aktie bleibt attraktiv bewertet, auch angesichts gestiegener Marktrisiken.

Für das Geschäftsjahr 2019 wurde eine Dividende von unveränderten 32 Cent gezahlt. Auch im kommenden Jahr plant Lingel wieder eine Ausschüttung. Ob es zu einer Dividenden-Erhöhung oder überhaupt zu einer Auszahlung kommt ist allerdings fraglich. Das hänge auch von der weiteren Risikoentwicklung und den Vorgaben des Regulierers ab.


Doppelt hält besser: Dauerhafte Vorteile + 1,00 % Zinsen p. a. bei Depotwechsel. Jetzt hier wechseln.


 


Merkur Bank-Aktie (Tageschart): über der 200-Tage-Durchschnittslinie

Merkur Bank

Bildquelle: lichtkunst.73 / pixelio.de

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons