NORMA Group

Norma Group-Aktie // Besser als erwartet

by • 11. Januar 2021 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)376

Das Geschäftsjahr 2020 lief für die Norma Group doch nicht so schlecht wie erwartet. Der Spezialist für Verbindungselemente hatte eigentlich mit einem Umsatzrückgang in Höhe von 16 Prozent gerechnet. Letztlich betrug das Minus 12,3 Prozent. Nach vorläufigen Zahlen langen die Erlöse bei 950 Millionen Euro. Das bessere Abschneiden lag an einer signifikanten Erholung zum Jahresende im Bereich Engineered Joining Technology (EJT).

Charttechnisch strebt die Aktie seit März 2020 nach oben. Jüngst wurde mit der 40-Euro-Marke ein wichtiger Widerstand überwunden. Technisch besteht noch weiteres Aufwärtspotenzial, auch wenn die Anstiegsdynamik etwas nachgelassen hat.

Im dritten Quartal lag ein solider Auftragsbestand vor. Auch der Cash-flow aus betrieblicher Tätigkeit lag mit 50 Millionen Euro deutlich über dem Vorjahreswert. Die Betriebsgewinn-Marge (Ebit) hatte mit 8,3 Prozent – 1,1 Prozent in den Quartalen eins bis drei – wieder ein schönes Niveau erreicht.

Die Norma Group-Aktie bleibt ein spannender, aber auch recht zyklischer Wert.


Doppelt hält besser: Dauerhafte Vorteile + 1,00 % Zinsen p. a. bei Depotwechsel. Jetzt hier wechseln.


 


Norma Group-Aktie (Wochenchart): wichtiger Widerstand überwunden

Norma Group Aktie

Bildquelle: Norma Group

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons