Südzucker, Aktie, Zucker, CropEnergies, EU

Südzucker-Aktie // Mit Zuversicht im Aufwärtstrend

by • 9. Juli 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)865

Die sogenannten Spezialitäten retten Südzucker das erste Quartal: Es gab wohl teilweise sprunghafte Nachfragesteigerungen bei Tiefkühlpizzen und funktionalen Ballaststoffen. Allerdings gab es auch erhebliche Rückgänge, nachvollziehbar, bei Portionsartikeln für die Gastronomie. Insgesamt wuchs der Spezialitäten-Umsatz im ersten Quartal von 602 auf 638 Millionen Euro.

Gleichzeitig sanken die Erlöse in den Bereichen Zucker von 581 auf 565 Millionen Euro und Frucht (Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrat) von 312 auf 304 Millionen Euro. Deutlich war der Rückgang bei der Ethanol-Herstellung (Cropenergies) von 185 auf 162 Millionen Euro [siehe auch hier].

Unter dem Strich gab der Konzernumsatz leicht 1.680 auf 1.669 Millionen Euro nach und das operative Konzernergebnis stieg deutlich auf 61 (Vorjahr: 47) Millionen Euro.

Die am 22. April 2020 aufgestellte Prognose für das Geschäftsjahr 2020/21 (1. März 2020 bis 28. Februar 2021) bestätigt Südzucker. So wird weiterhin ein Konzernumsatz von 6,9 bis 7,2 (Vorjahr: 6,7) Milliarden Euro erwartet.

Dabei wird im Segment Zucker mit einem deutlichen Umsatzanstieg und im Segment Spezialitäten mit einem leicht steigenden Umsatz gerechnet. Im Segment Cropenergies wird dagegen von einem deutlichen Umsatzrückgang ausgegangen. Im Segment Frucht wird ein moderater Umsatzanstieg erwartet.

Das operative Konzernergebnis wird in einer Bandbreite von 300 bis 400 (Vorjahr: 116) Millionen Euro gesehen.

Den Kursschock vom März (siehe auch Wochenchart unten) hat die Südzucker-Aktie inzwischen wieder recht gut weggesteckt. Sie ist in den flachen, seit Anfang 2019 bestehenden Aufwärtstrend zurückgekehrt. Bei rund 14 Euro gab es von der Markttechnik ein Kauf-Signal. Wahrscheinlich ist nun ein weiterer Anstieg bis auf 16/17 Euro.

Am 16. Juli findet die Hauptversammlung (HV) von Südzucker statt. Der Dividenden-Vorschlag lautet 0,20 Euro, was derzeit einer Dividenden-Rendite von 1,4 Prozent entspricht.

Es scheint so als habe Südzucker nach vielen schwierigen Jahren im Zucker-Geschäft einen Boden gefunden. Gleichwohl werden die Zucker-Reduzierungen in Lebensmittel/Getränken weitergehen.

Ohne Depotgebühr. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR PRIVATBANK. Jetzt hier klicken.


Südzucker-Aktie (Wochenchart): wieder im Aufwärtstrend

Südzucker Aktie

Bildquelle: Südzucker

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons