Vonovia, Immobilien, Aktien, Börse, Zertifikat, Immo, Ergebnis

Vonovia Aktie // Vom Erfolg verwöhnte Aktionäre

by • 8. November 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (1)325

Bei Deutschlands größten Wohnungskonzern, Vonovia, läuft das Geschäft weiter seht gut, wie an den erwartet starken Neun-Monats-Zahlen abzulesen ist. Vonovia steigerte das operative Ergebnis, welches bei Immobilienkonzernen als Funds from Operations (FFO) ausgewiesen wird, um elf Prozent auf 932,8 Millionen Euro. Dazu trugen natürlich Mietsteigerungen bei, aber auch Zins-Einsparungen, da die Bochumer bei der Refinanzierung bessere Konditionen aushandeln konnten. Geholfen haben aber auch schon die beiden größeren Auslands-Zukäufe aus 2018, nämlich BUWOG und Victoria Park.

Der langjährige Vorstandschef Rolf Buch bestätigte zudem die Prognose für das Gesamtjahr 2019. Demnach sollte der FFO mindestens auf 1,2 Milliarden Euro klettern. Und auch das Jahr 2020 hat Buch schon im Blickfeld: Hier erwartet der CEO auch dank eines kürzlich erfolgten Zukaufs in Schweden eine Steigerung des FFO in den Bereich von 1,275 bis 1,325 Milliarden Euro. Damit wächst der operative Gewinn mindestens um sieben Prozent. Gleichzeitig dürfte die Anzahl der Vonovia-Wohnungen die Schallmauer von 400.000 knacken, nachdem es aktuell rund 395.600 sind.

Obwohl Buch den Aktionären auch noch eine Dividenden-Erhöhung von 1,44 auf 1,57 Euro ankündigte, kam es bei der Vonovia-Aktie (A1ML7J) zu kleineren Gewinnmitnahmen. Einigen Marktteilnehmern waren die Prognosen für 2020 zu vorsichtig und zu defensiv, nachdem es in den vergangenen Jahren wesentlich kräftiger nach oben ging. Somit ist Buch ein Gefangener seines Erfolges, der die Anteilseigner zu sehr verwöhnt hat.

Deutsche Rohstoff

Wir sehen mit Blick auf die Fundamental-Bewertung, auch im negativen politischen Umfeld mit undemokratischen Enteignungs-Debatten und Mietpreisbremsen, weiter gute Chancen für die DAX-Aktie (A1ML7J). Dabei sticht vor allem die Dividenden-Rendite von rund 3,3 Prozent ins Auge. Und auch charttechnisch ist der langfristige Aufwärtstrend weiter intakt, der mit dem Erreichen eines neuen Rekordhochs (aktuell bei 48,98 Euro) bestätigt werden kann.

Wer hingegen defensiver an Vonovia herangehen will, der kann ein Bonus-Zertifikat mit Cap (HZ092W) kaufen. Es bringt maximal 11 Prozent (17,5 Prozent p.a.), wenn die Aktie bis zum 19. Juni 2020 über der Barriere bei 38 Euro (Abstand: 18,5 Prozent) verweilt. Gelingt dies nicht, dann tilgt der Emittent des Zertifikats via Aktienlieferung im Verhältnis eins zu eins.

Vonovia-Akite (Wochenchart): Aufwärtstrend ist weiter intakt

vonovia, chart, aktie

Bildquelle: Vonovia
Deutsche Rohstoff

Eine Antwort auf Vonovia Aktie // Vom Erfolg verwöhnte Aktionäre

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons