Siemens, Aktie, DAX, Industrie 4.0, Medizin

Siemens-Aktie // Neue Rekordkurse sind logisch

Von • 6. August 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)839

Nach dem Rekordhoch vom Mai bei 145,96 Euro verlor die Siemens-Aktie an Schwung. Es kam zu Gewinnmitnahmen, die den Titel bis in den Bereich um 135 Euro drückten. Nun erhielt der DAX-Titel aber neue Kraft. Schuld daran trägt eine Prognose-Erhöhung. Da dies bereits die dritte Guidance-Anpassung im laufenden Jahr ist, rückt das Rekordhoch wieder in Sichtweite.

Die Münchener profitierten einerseits von der verbesserten wirtschaftlichen Gesamtsituation im Zuge der zurückgewonnenen Freiheiten aus der Pandemie. Geholfen hat dem Technologiekonzern aber auch das Bestellverhalten ihrer Kunden. Die Knappheit von Rohstoffen beziehungsweise einzelnen Bauteilen (speziell aus dem Halbleiterbereich) sorgte vor Vorratsbestellungen. Hinzu kommt das weiter boomende Geschäft mit der Gesundheit, welches bekanntlich bei der Tochter Siemens Healthineers gebündelt ist.

Da Siemens zudem mit den Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30. September) die Prognosen der Analysten übertraf, ist der erneut verbesserte Ausblick nahezu logisch. Siemens-Chef Roland Busch, der in seinem ersten Jahr an als Vorstandschef bisher stets starke Zahlen lieferte, schraubte das Ergebnisziel auf 6,1 bis 6,4 Milliarden Euro. Vorher wäre er mit einem Konzerngewinn von 5,7 bis 6,2 Milliarden Euro zufrieden gewesen.

Die Siemens-Aktie (723610) ist fundamental mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17 und einer Dividenden-Rendite von 3,6 Prozent auch auf dem erhöhten Niveau weiter attraktiv. Charttechnisch ist zudem der langfristige Aufwärtstrend weiter intakt. Langfristanleger können daher Positionen aufbauen oder erhöhen und mit etwas Geduld sich an neuen Rekordkursen erfreuen.

Die Alternative zum Direktinvestment ist ein Bonus-Zertifikat mit Cap (HR5XAY). Es bringt eine Maximalrendite von 6,6 Prozent (17,2 Prozent p.a.), wenn die Siemens-Aktie bis zum 17. Dezember 2021 stets über 110 Euro verweilt. Sollte sich der aktuell 22-Prozent-Puffer überraschend als nichtausreichend erweisen, dann tilgt der Emittent via physischer Aktienlieferung.

Siemens-Aktie (Tageschart): Rekordhoch ist wieder greifbar

siemens, chart, aktie

Bildquelle: Siemens

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons