Cloud, Wolke, SAP, IT, Börse, DAX

SAP Aktie // In der Wolke herrscht derzeit Flaute

by • 12. Dezember 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)4894

Die SAP-Aktie steht mal wieder im Fokus. Denn der große US-Rivale Oracle kommt am Donnerstag (15. Dezember) mit frischen Quartalszahlen. Und die Vergangenheit zeigte: Wenn Oracle-Geschäfte gute Geschäfte meldete, konnte in der Regel auch SAP im Anschluss über eine erfreuliche Geschäftsentwicklung berichten. [Keine neuen Nachrichten wird SAP voraussichtlich in den kommenden Tagen liefern. Denn die Walldorfer haben erst für den 24. Januar 2017 die Veröffentlichung ihrer finalen Daten für 2016 angekündigt.]

In den vergangenen Quartalen konnte SAP jeweils die Analysten-Erwartungen mindestens erreichen. Dabei profitierte die größte deutsche Software-Schmiede vor allem vom Trend nach Cloud-Lösungen. So dürfte es auch im nun laufenden Abschlussquartal zu keinen negativen Überraschungen kommen, da die „Wolke“ weiter als der Glücksbinger aller Software-Konzerne gilt (siehe auch hier). Zudem verdient die Industie derzeit gutes Geld und investiert deshalb zurzeit bereitwillig in neue IT-Systeme.

Die SAP-Aktie entwickelte sich zuletzt allerdings zu einem echten Langweiler. Denn das Papier pendelt seit Ende Juli in einer engen Spanne zwischen 76 und 82 Euro. Und dies, obwohl der Aktienmarkt sich aktuell in einer heftigen Jahresendrallye befindet. Doch diese geht an dem SAP-Papier bislang völlig vorbei. Offensichtlich setzen die Marktteilnehmer aktuell eher auf klassische Industriewerte. An der Bewertung kann es eigentlich nicht liegen. Denn das 2017er KGV von 19 und die Dividenden-Rendite von 1,5 Prozent zeigen keinerlei Überbewertung an – vor allem mit Blick auf die brillante Marktstellung und das noch immer vorhandene Wachstumspotenzial.


Für Langfristanleger ist die SAP-Aktie (716460) daher ein Papier, das jetzt eingesammelt werden könnte. Wer hingegen den schnellen Gewinn sucht, der wird bei Produkten fündig, die auf eine Fortsetzung der Seitwärtsbewegung abzielen. Interessant könnte ein Bonus-Zertifikat mit Cap von Vontobel (VN45HV) mit Laufzeit bis 16. Juni 2017 sein. Bleibt bis dahin die Schwelle bei 64 Euro (Puffer: 20,1 Prozent) unverletzt, erzielt der Anleger eine Bonus-Rendite von 6 Prozent oder 11,3 Prozent p.a. Dabei liegt die Schwelle deutlich unter den charttechnischen Unterstützungen bei 76 Euro, 73 Euro und auch unter der Hilfslinie bei 67,50 Euro. Sollte die Aktie trotzdem stärker abrutschen, wird dem Anleger pro Zertifikat eine Aktie ins Depot gebucht.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden. Start: demnächst.

SAP-Aktie: derzeit seitwärts

SAP, Aktie, Chart, DAX

Bildquelle: knipseline  / pixelio.de

Related Posts

One Response to SAP Aktie // In der Wolke herrscht derzeit Flaute

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons