SAP, Aktie, Analyse, Zertifikat

SAP Aktie // Auf Cloud sieben

by • 21. Oktober 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (2)3228

Eher am oberen Ende der Schätzungen lagen die heute vorgelegten Quartalszahlen bei SAP. Der Software-Riese profitierte einmal mehr von der Wolke, also von sogenannte Cloud-Lösungen. Vereinfacht ausgedrückt bevorzugen die Kunden inzwischen das Mieten von Software über entsprechende Internet-Plattformen gegenüber dem klassischen Kauf. Die Walldorfer erhöhten gleichzeitig ihre Umsatz- und Ergebniserwartungen für das Gesamtjahr. Einige Analysten überraschte dies, sie erhöhten deshalb ihre eigenen Prognosen oder erklärten, wie UBS-Analyst Michael Briest, dass das starke Lizenzwachstum nun seine Sorgen um die Gewinnmarge überlagere.

Kein Wunder, dass die Zahlen am Parkett gut ankommen. Am Mittag notiert die SAP-Aktie mit einem Plus von drei Prozent bei 81,69 Euro. Sie ist damit in einem eher müden Marktumfeld der DAX-Tagesgewinner. Das Papier des Software-Herstellers lief aber schon in den vergangenen Wochen sehr gut – und auch besser als der Gesamtmarkt. Während nämlich die SAP-Aktie auf Jahressicht rund 20 Prozent im Plus liegt, bringt es der aktuell träge DAX auf ein mageres Plus von 5,5 Prozent. Wer darauf setzen will, dass die Aktie (716460) ihren Aufwärtstrend fortsetzt, der steigt jetzt noch ein. Allerdings muss der Titel zeitnah das Hoch vom September bei 82,60 Euro übertreffen. Nur so wird der Trend charttechnisch bestätigt. Das 2017er KGV liegt übrigens bei 18, die Dividenden-Rendite bei 1,5 Prozent.

Wie fast immer haben wir aber auch eine defensivere, zugleich aber renditestarke Alternative zum Direktinvestment zur Hand. Ein Discounter der Commerzbank (CN8GC2) wirft maximal 5 Prozent oder 12,0 Prozent p.a. ab, wenn die Aktie am Beobachtungstag, dem 16. März 2017, mindestens bei 82 Euro durchs Ziel geht. Somit muss die Aktie vom aktuellen Niveau nur wenige Euro-Cent zulegen. Verfehlt die Aktie hingegen das Cap-Niveau bei 82 Euro, bekommt der Anleger die Aktie ins Depot gebucht. Diese hat er dann zu einem Einstandskurs von 78,07 Euro erworben – also mit einem Rabatt von 4,3 Prozent. Da die nächste Hauptversammlung für den 10. Mai 2017 terminiert ist, sorgt auch kein zwischenzeitlicher Dividendenabschlag für Ärger beim Anleger.


SAP-Aktie: stufenweise nach oben

sap_aktie_211016

 

Bildquelle: SAP

 


Related Posts

2 Responses to SAP Aktie // Auf Cloud sieben

  1. […] kommen, da die „Wolke“ weiter als der Glücksbinger aller Software-Konzerne gilt (siehe auch hier). Zudem verdient die Industie derzeit gutes Geld und investiert deshalb zurzeit bereitwillig in […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons