Börse München

Börse München Premieren // Cinis Fertilizer – Dünger aus Elektroauto-Batterien

Von • 30. November 2022 • Börsenvisionen, FeatureComments (0)862

Neue Aktien an der Börse München. Diesmal geht es um Haustiere (Petco Health), Videos (Vimeo), norwegischen Kabeljau (Norcod), japanischen Maschinenbau (DMG Mori), polnisches Papier (Arctic Paper), Elektronik aus den USA (Hubbell), Dünger aus alten Autobatterien (Cinis Fertilizer), italienische Luxusstoffe (Ermenegildo Zegna), Tortillas (Tortilla) und Süßkram (Tootsie Roll Industries).

Petco Health (A2QL60) hat sich seit der Gründung im Jahr 1965 der Haustierpflege verschrieben. Laut Unternehmensangaben biete Petco umfassende „Wellness-Lösungen“ durch Produkte und Dienstleistungen und schaffe so eine Gemeinschaften, welche die Bindung zwischen Haustier und Haustierbesitzern – „Tier-Eltern“ – vertiefe. Petco betreiben mehr als 1.500 Petco-Filialen in den USA, Mexiko und Puerto Rico sowie ein Netzwerks von mehr als 100 Tierkliniken in den Filialen. Das Unternehmen kam 2021 so auf einen Umsatz von 5,8 Milliarden Dollar und einen operativen Gewinn von 591 Millionen Dollar. Der Börse ist diese besondere Tierliebe eine Marktkapitalisierung von 2,1 Milliarden Euro wert.

Vimeo (A3CQ1L) ist eine US-Video-Plattform, ähnlich wie Youtube. Auf Vimeo können Videos erstellt und veröffentlicht werden. Die Plattform verfügt derzeit über 287 Millionen Nutzer, wovon 1,6 Millionen zahlende Kunden sind. 350.000 Video werden derzeit bei Vimeo täglich veröffentlicht. Das Unternehmen ist in mehr als 190 Ländern präsent. Im dritten Quartal wurden 108 Millionen Dollar umgesetzt und der Nettoverlust betrug 24 Millionen Dollar. Der Börsenwert beträgt aktuell 634 Millionen Euro.

Kabeljau aus dem Fjord

Norcod (A2QFMZ) aus Norwegen betreibt Norcod bereits in sechster Generation die nachhaltige und kommerzielle Aufzucht von Atlantik-Kabeljau in norwegischen Fjorden. Ziel ist es ein hochwertiges Produkt mit gleichbleibender Qualität zu bieten. An der Börse ist Norcod mit 109 Millionen Euro bewertet.

DMG Mori (867191) blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist in der Welt ein führender japanischer Werkzeugmaschinenbauer. Inzwischen bietet DMG Mori für seine Fünf-Achs- und Fräs-Dreh-Maschinen auch umfassende Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen an. Die Börse bewertet DMG Mori aktuell mit 1,6 Milliarden Euro.

Elektronik mit Tradition

Arctic Paper (A0YCRT) produziert zahlreiche Arten von ungestrichenem und gestrichenem holzfreiem Papier sowie holzhaltiges ungestrichenes Papier für Druckereien, Papierhändler, Buch- und Zeitschriftenverlage, die Werbeindustrie und Verpackungshersteller. Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit 289 Millionen Euro. Die Heimatbörse des polnischen Papier-Herstellers ist Warschau.

Hubbell (A2ACSM) ist ein traditionsreicher amerikanischer Hersteller von Elektronikprodukten. Die Geschichte des Unternehmens reicht bis 1800 zurück als Gründer Harvey Hubbell Werkzeuge und Ausrüstungen für die aufkommende Industrialisierung entwickelte. Später machte er sich mit besonderen Lampenfassungen, Steckern und Steckdosen einen Namen. Heute kommt das Unternehmen auf einen Börsenwert von 13,6 Milliarden Dollar.

Dünger aus Industrieabfall

Cinis Fertilizer (A3DXG3) aus Schweden will einen zirkulären, fossilfreien und wasserlöslichen Sulfat-Kali-Dünger (SOP) in einem emissions- und schadstofffreien Produktionsprozess herstellen. Dafür sollen Abfallstoffe aus der Elektroauto-Batterieindustrie sowie der Zellstoff- und Papierindustrie zu einem Dünger werden. Cinis Fertilizer will die Verknüpfung von Recycling von Industrieabfällen und einer nachhaltigen Landwirtschaft ermöglichen. Die Idee ist an der Börse zurzeit 227 Millionen Euro wert.

Ermenegildo Zegna (A3C9KP) wurde 1910 von Ermenegildo Zegna in Trivero, Italien, gegründet. Die Zegna-Gruppe entwirft, kreiert und vertreibt Herren- und Damenmode und Accessoires unter den Marken Zegna und Thom Browne. Zudem produziert und vertreibt Zegna in handwerklichen Manufakturen hergestellte feinste italienische Stoffe. Zegna-Produkte werden in mehr als 500 Geschäften in 80 Ländern verkauft, von denen 284 direkt von Zegna betrieben werden. Die Gruppe ist mit Erstnotiz an der New Yorker Börse notiert. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,6 Milliarden Euro.

Süsse Tortillas

Tortilla (A3C48E) gründeten Brandon und Jen Stephens im Oktober 2007. Nun ist das Unternehmen Großbritanniens größte mexikanische Fast-Casual-Restaurantgruppe, die frisch zubereitete mexikanische Gerichte im „kalifornischen Stil“ anbietet. Die Marken Tortilla und Chilango sind bekannt für Burritos, Tacos und Salate. Die Gruppe verfügt über mehr als 60 Tortilla-Restaurants in Großbritannien sowie zehn Standorte in Dubai und Saudi-Arabien. Der Börsenwert beträgt 40 Millionen Euro.

Tootsie Roll Industries (865003) produziert und verkauft seit 125 Jahren Süßwaren wie Tootsie Roll, Tootsie Roll Pops, Caramel Apple Pops, Child’s Play, Charms, Blow Pop, Blue Razz und noch viele andere mehr. Im Jahr 2021 betrug der Umsatz mit den Süßigkeiten 566 Millionen Dollar und der Nettogewinn 65 Millionen Euro, was einer ordentlichen Netto-Marge gleichkommt. Die Börse lässt sich dies mit einer Marktkapitalisierung von 2,8 Milliarden Euro schmecken.

Societe Generale

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Simple Share Buttons