Baumot, blaue Plakette, Diesel, Abgasreinigung

Baumot-Aktie // Mal wieder Hausse – und jetzt?

by • 30. Juli 2019 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)1183

Ja, sie lebt noch die Baumot-Aktie. Gerade zeigt sie mal wieder einen heftigen Ausschlag nach oben. Dafür ist das Papier bekannt: “Zwei-Tage-Hausse” – und dann faltet es den Kurs wieder nach und nach zusammen. Zuletzt hatte die Baumot-Aktie im Bereich von 1,50 Euro einen für sie angenehmen Warteraum gefunden.

Wird der aktuelle Anstieg über die 200-Tage-Durchschnittslinie auf 1,80/90 Euro diesmal von Dauer sein? Geht es womöglich noch weiter nach oben? Grundsätzlich bleibt die Baumot-Aktie sehr spekulativ, obgleich das Unternehmen immer wieder sehr viel Zuversicht verbreitet (aber das ist auch der Job der Geschäftsführung).

Aufhänger für die Kurseruption ist die Zulassung von Diesel-Abgasreinigungsnachrüstsätzen der Firma Dr Pley  aus Bamberg durch das Kraftfahrt Bundesamt (KBA). Das befeuert natürlich auch die Hoffnung, dass eine Genehmigung auch für die Produkte von Baumot erfolgt, wovon auszugehen ist.

Berentzen, Aktie

Die Frage ist nun: Werden diese Nachrüstsätze auch von den Pkw-Besitzern in größerem Stil nachgefragt? Abwarten. Baumot ist – natürlich – zuversichtlich: 2019 sei operativ sehr gut angelaufen. In den ersten Monaten 2019 wurde mehr Umsatz realisiert als im gesamten Jahr 2018. Bei der Pkw-Nachrüstung sei Baumot voll im Plan. Für das Gesamtjahr 2019 wird ein Umsatz von 22 Millionen Euro und ein Betriebsgewinn (Ebitda) von 1,1 Millionen Euro prognostiziert.

Marcus Hausser, Vorstandsvorsitzender der Baumot Group: „Mit dem Abschluss der umfangreichen Sanierung, der Entwicklung neuer Produkte und den Anfang dieses Jahres in vielen Ländern wieder verschärften Abgasnormen erwarten wir, zügig zu neuer Stärke zu finden.“

Im vergangenen Jahr hat Baumot operativ acht Millionen Euro verbrannt (negativer operativer Cash-flow). Das Eigenkapital ist mit 2,2 Millionen Euro im Minus. Eine starke Bilanz sieht anders aus. Kapitalmaßnahmen sind das recht wahrscheinlich. Die jetzige Dynamik nach der Bodenbildung ist positiv, aber Baumot hat schon häufiger enttäuscht (siehe Wochenchart unten). Für Risikofreudige sind allenfalls kleinere Positionen ratsam. Am 12. August findet die Hauptversammlung des Unternehmens statt.

Baumot-Aktie (Wochenchart): mal wieder ein kräftiger Anstieg

Baumot Aktie

 

Bildquelle: Baumot Group
Berentzen, Aktie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons