Deutsche Telekom

Deutsche Telekom-Aktie // Zu kleines Reich, große Dividende

by • 28. November 2019 • Anlagevisionen, Börsenvisionen, FeatureComments (0)817

Nun, es ist kein Geheimnis, dass der Deutschen Telekom der deutsche Markt viel zu klein ist. Schon der frühere Chef Ron Sommer zu deshalb in die Welt hinaus und schuf mit der jetzigen T-Mobile US, die gerade mit Sprint fusioniert, ein ertragskräftiges Unternehmen in den Vereinigten Staaten.

Der betriebswirtschaftliche Hintergrund ist klar: Telekommunikation kostet gewaltig viel Geld – und dieses Geld ausgeben lohnt sich nur, wenn entsprechend viele Kunden und wenige Wettbewerber da sind. In den USA ist das so. In Europa hingegen ist der Markt (auch) durch Ländergrenzen völlig fragmentiert. Hier ein gutes Auskommen zu finden ist schwierig. Deutsche Telekom-Chef Timotheus Höttges wird auch nicht müde, das immer wieder zu betonen.

Nun gibt es Gerüchte, dass sich die Deutsche Telekom mit der französischen Orange verbünden könnte. Das klingt zunächst smart, schließlich entstünde für das neue Unternehmen einer deutlich größerer Markt. Angesichts anstehender 5G- oder irgendwann 6G-Investitionen eine große Verlockung.

Aber wie könnte das gehen? Die Deutsche Telekom ist mit einem Börsenwert von 73 Milliarden Euro im Vergleich zu Orange mit 40 Milliarden Euro signifikant gewichtiger. Für die Franzosen und Präsident Emmanuel Macron dürfte allerdings nur ein Bündnis unter Gleichen akzeptabel sein (mit einem Unternehmenssitz in Paris).

Wie das laufen könnte, ist seit dem Zusammenschluss von Hoechst mit Rhône-Poulenc zur Aventis durch Jürgen Dormann bekannt oder bei Airbus zu sehen. Letztlich würde die Deutsche Telekom das Deutsche irgendwann streichen. Für die französische Industriepolitik wäre diese Aussicht sicherlich eine Verlockung.

Somit dürfte noch einiges Wasser den Rhein herunterfließen bis es etwas würde mit einem betriebswirtschaftlich sicherlich sinnvollen Zusammenschluss. Einstweilen bleibt die T-Aktie das, was sie schon lange ist: ein wunderbarer Dividenden-Titel. Die Mindest-Dividende liegt nun bei 0,60 Euro, was beim aktuellen Kurs eine Dividenden-Rendite von stattlichen vier Prozent bedeutet. Charttechnisch erscheint das Papier mit Kursen um die 200-Tage-Durchschnittslinie gut abgesichert.

Deutsche Telekom-Aktie (Tageschart): am Aufwärtstrend

Deutsche Telekom Aktie

Bildquelle: Deutsche Telekom

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons