Geratherm

Geratherm-Aktie // Ein Corona-Gewinner, eigentlich

by • 26. Mai 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)850

Geratherm stellt unter anderem Produkte zur Lungenfunktionsmessung und Fieberthermometer her. Daher müsste der Konzern von der Pandemie profitieren, da derlei Tests, die mit diesen Geräten möglich sind, für den Verlauf der Lungenkrankheit Covid-19 wichtige Hilfestellungen geben können. Ein genauer Blick auf die Zahlen für das erste Quartal zeigt aber, dass sich die positiven Aspekte aus der Pandemie in engen Grenzen halten.

Zwar stieg der Absatz an Produkten für die Lungenfunktionsmessgeräte erheblich. Doch es gab auch jede Menge negative Aspekte: So sorgte der Ausbruch in China für Bezugsprobleme aus dieser Region, weshalb die Inlandsproduktion hochgefahren werden musste.

Immerhin konnte das Unternehmen Lieferengpässe schnell ausgleichen und seit Mitte März die Produktion von Fieberthermometern am Standort Stuttgart massiv ausweiten. Hinzu kommt die enorme Schwäche des brasilianischen Real. Er wertete – dank der politischen Unsicherheiten – enorm ab.

Eyemaxx

Diese Entwicklungen sorgten dafür, dass Geratherm auf der Umsatzseite mit 6,3 Millionen Euro nahezu das gute Niveau von vor einem Jahr erreichen konnte. Der operative Gewinn (Ebit) schrumpfte jedoch um 61 Prozent auf 372.000 Euro, womit die Marge von 15,2 Prozent auf 5,9 Prozent sank. Beim Ausblick deutet das Management um Vorstandschef Gert Frank jedoch an, dass das zweite Quartal gut ausfallen wird. Vor allem eine erhöhte Nachfrage nach Fieberthermometern und nach Lungenfunktionsgeräten treibt das Geschäft an.

Trotzdem neigte die Aktie zuletzt zur Schwäche, nachdem die Quartalszahlen klar unter der Analystenerwartungen lagen. Die Marktteilnehmer fürchten nun, dass es Geratherm auch im zweiten Quartal nicht gelingt, die gute Marktposition bei Produkten, die in Corona-Zeiten gefragt sind, nicht in Gewinne wandeln kann.

Daher ist ein Engagement in der Aktie (549562) derzeit vor allem Risikofreudigen vorbehalten, die ausschließlich mit Limit bei dem recht marktengen Wert einsteigen.

Geratherm-Aktie (Tageschart): Corona-Kursgewinne werden immer kleiner

Geratherm, chart, aktie

Bildquelle: Moritz320 / Pixabay
Eyemaxx

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons