Berentzen

Berentzen // Aktie nüchtern weiter auf Kurs

by • 24. Oktober 2019 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)514

Berentzen kommt weiter voran. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichnet der Getränkekonzern ein ordentliches Wachstum der Umsatzerlöse von 2,5 Prozent auf 120,6 (2018: 117,6) Millionen Euro. Das Konzernbetriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Konzern-Ebit) stieg leicht auf 6,1 (2018: 6,0) Millionen Euro. Berentzen erfüllt damit die Erwartungen und bleibt grundsätzlich optimistisch.

Bei unseren drei wesentlichen Kennzahlen liegen wir mit den erzielten relativen Zuwachsraten innerhalb der Bandbreiten, die wir auch für das gesamte Geschäftsjahr 2019 prognostiziert haben“, erklärt Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe. „Wir freuen uns, dass die dynamische Entwicklung unserer Umsatzerlöse jetzt im dritten Quartal Fahrt aufgenommen hat.“

Im bisherigen Jahresverlauf haben Spirituosen, aber vor allem alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme eine positive Umsatzentwicklung verzeichnet. Im nüchternen Segment ist das Umsatzwachstum ausschließlich durch die eigenen Marken der Unternehmensgruppe getrieben. Den wesentlichen Anteil daran hat die Hipsterbrause Mio Mio, deren Absatzvolumen um 36 Prozent bei überproportionalen Umsatzzuwachs gegenüber dem Vorjahr gesteigert wurde.

Deutsche Rohstoff

Spirituosen konnten, nachdem zum Halbjahr noch ein leichtes Minus gab, nun ebenfalls eine Steigerung der Umsatzerlöse erreicht. Ursächlich für diese Entwicklung ist insbesondere sowohl das gestiegene Absatz- als auch Umsatzvolumen im Bereich Handels- und Zweitmarken. Vor allem die Premiummarken leisteten hier einen guten Beitrag.

Die Ertragsprognose für das Geschäftsjahr 2019 wird vor diesem Hintergrund bestätigt. Demnach sollen die Konzernumsatzerlöse zwischen 164,7 und 173,4 Millionen Euro und das Konzernbetriebsergebnis (Ebit) zwischen 9,0 und 10,0 Millionen Euro liegen.

Die Börse bleibt bei Berentzen vorsichtig. Die Aktie gibt nach der Ergebnisbekanntgabe zeitweise deutlicher nach. Charttechnisch bleibt es jedoch beim gebrochenen Abwärtstrend und Kursen über der 200-Tage-Linie [siehe auch hier]. Geduldige und mutige Anleger könnten weiter, alimentiert durch eine wahrscheinlich schöne Dividende, auf eine Wende setzen.

Berentzen-Aktie (Tageschart): weiter positiv

Berentzen Aktie

Bildquelle:Berentzen
Deutsche Rohstoff

Eine Antwort auf Berentzen // Aktie nüchtern weiter auf Kurs

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons