Datron

Datron-Aktie // Solide Bilanz

by • 13. Mai 2020 • Außenvisionen, FeatureComments (0)493

Die BankM bleibt zuversichtlich, was den Werkzeugmaschinenbauer Datron [siehe auch hier] angeht. Angesichts der konjunkturellen Schwierigkeiten sei der gemeldete Umsatzrückgang von 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr sogar ein Erfolg.

Das laufende zweite Quartal dürfte aber branchenweit einen stärkeren Rückgang zeigen, da viele Beschränkungen erst im März eingeführt wurden und aktuell weiter andauern. Gegenwärtig entstehe allerdings der Eindruck, der Kapitalmarkt habe das Ende der Krise schon vorweggenommen, auch die Maschinenbaubranche habe sich von ihren Kurstiefs deutlich entfernt.

BankM sieht in der soliden Bilanz der Datrons – Eigenkapital-Quote knapp 82 Prozent – gerade in diesen Zeiten ein wesentliches Asset. Datron sei hier besser aufgestellt als die Branche – Median Eigenkapital-Quote: 35 Prozent.

Die Gesellschaft gibt derzeit, angesichts der weltweit unklaren Situation, keinen Ausblick auf 2020. Klar ist, dass die Krise auch bei Datron Spuren hinterlassen wird – BankM ermittelt deshalb keinen fairen Wert.

Charttechnisch arbeitet sich die Aktie derzeit aus einem sehr tiefen Kurskeller heraus. Das sieht durchaus konstruktiv aus.

Datron-Aktie (Tageschart): noch Platz bis zur 200-Tage-Durchschnittslinie

 Datron Aktie

Bildquelle: Datron

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons