Nordex, Aktie, Börse, Windenergie

Nordex-Aktie // Schneller Bonus für Sparfüchse

Von • 5. März 2021 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)980

Bis auf 27,44 Euro kletterte die Nordex-Aktie Mitte Februar. Getrieben wurde das Papier des Windanlagenbauers von der Euphorie um die Erneuerbare Energie. Dann setzen allerdings Gewinnmitnahmen ein, dass die Börsianer nun auch zyklische Werte setzten, die von einem möglichen Nach-Corona-Aufschwung partizipieren. So rutschte die Nordex-Aktie (A0D655) zwischenzeitlich unter die 20-Euro-Marke.

Am heutigen Freitag legte Nordex allerdings Vorab-Zahlen für 2020 vor, weshalb der Kurs wieder die 20-Euro-Marke zurückeroberte. Beeindruckend war, dass trotz der Pandemie Aufträge von mehr als 6 Gigawatt eingeworben wurden, womit fast das Niveau aus 2019 von 6,2 Gigawatt erweicht wurde. Bei den Finanzkennzahlen stiegen die Umsätze um rund 41 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro.

Damit wurde das Ziel von 4,4 Milliarden Euro übertroffen, welches das Management zuletzt im November ausgab. Beim operativen Ergebnis (Ebitda) kam es allerdings zu einem deutlichen Rückgang um rund 24 Prozent auf 94 Millionen Euro. Hier machten sich höhere Ausgaben durch Covid-19 negativ bemerkbar. Die Ebitda-Marge erreicht aber die Vorgabe der Verwaltung von zwei Prozent.

Eyemaxx

Somit dürften Überraschungen bei der Vorlage der finalen Zahlen am 23. März ausbleiben. An Termin geht es in erster Linie um den Blick auf die Entwicklung in 2021. Mit Blick auf den globalen Bedarf an erneuerbarer Energie sehen wir weiter steigende Umsätze. Und auch auf der Ertragsseite gehen wir von Verbesserungen aus. Daher halten wir die Nordex-Aktie auf dem konsolidierten Niveau für ein spannendes Papier für Langfristanleger.

Für Kurzfristanleger, die über einen Billig-Broker handeln können, haben wir ein aussichtsreiches Bonus-Zertifikat mit Cap (KE09T4) gefunden. Der Beobachtungstag folgt schon in 13 Tagen, nämlich am 18. März. Bleibt Nordex bis dahin über 14,75 Euro, erzielt der Anleger eine schnelle Maximalrendite von 1,6 Prozent oder hochgerechneten 34,5 Prozent p.a. Erweist sich der Puffer von derzeit mehr als 28 Prozent als nicht ausreichend, tilgt der Emittent via Aktienlieferung.

Nordex-Aktie: im Bereich um 20 Euro ordentlich unterstützt

nordex, aktie, chart

Bildquelle: Nordex

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons