Lufthansa-Aktie // Wieder im Steigflug?

by • 3. Juni 2020 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)1020

Die Predigt von Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa, zu den Zahlen des ersten Quartals beginnt düster: „Der weltweite Luftverkehr ist in den vergangenen Monaten fast vollständig zum Erliegen gekommen. Das hat unser Quartalsergebnis in einer bisher noch nie dagewesenen Dimension belastet. Angesichts der absehbar nur sehr langsam verlaufenden Erholung der Nachfrage müssen wir nun mit tiefgreifenden Restrukturierungen gegensteuern.“

In den ersten drei Monaten erhöhte sich der Betriebsverlust (Ebit) von minus 344 auf minus 1.622 Millionen Euro und das Konzernergebnis sank von minus 342 Millionen Euro auf minus 2.124 Millionen Euro. Allein krisenbedingte Wertminderungen in Höhe von 266 Millionen Euro auf stillgelegte Flugzeuge und 157 Millionen Euro auf die Firmenwerte belasten das Konzernergebnis im Quartal erheblich.

Und dann lief auch noch ein Hedge zur Treibstoffkostenabsicherung in die falsche Richtung und drückten das Finanzergebnis mit 950 Millionen Euro. Letztlich nahm das Eigenkapital von 9,7 auf 7,5 Milliarden Euro ab, bei einem aktuellen Börsenwert von 4,5 Milliarden Euro. Offenbar erwartet die Börse noch weitere Verluste.

Eyemaxx

Die Lufthansa hofft darauf die Kapazitäten von drei Prozent im Mai auf 40 Prozent im September steigern zu können. Bekannt ist auch: Der Staat steigt ein – oder muss einsteigen, um das Unternehmen zu stabilisieren. Wird das alles reichen?

Die Lufthansa wird sicherlich nicht untergehen, aber ob das dauerhaft steigende Kurse bedeutet ist doch sehr fraglich. Womöglich muss der Staat seinen Anteil noch weiter erhöhen. Aber das ist an der Börse auch alles bekannt und somit im Kurs enthalten.

Spannend ist ein Blick auf den Langfristchart (siehe unten): Gut zu erkennen ist, dass die Aktie schon häufiger im Bereich von 7/8 Euro wieder nach oben gedreht hat. Zumindest das Abwärtsrisiko scheint begrenzt. Einsteigen dürfen bei der Lufthansa-Aktie nur sehr mutige Investoren. Technisch besteht (zunächst) ein Aufwärtspotenzial bis in den Bereich bei 13 Euro, wo die 200-Tage-Linie verläuft.

Hinweis: Die Lufthansa-Aktie wird vermutlich aus dem DAX fliegen.

Lufthansa-Aktie (Monatschart): immer wieder bei 7/8 Euro Wende nach oben

Lufthansa Aktie

Bildquelle: Lufthansa
Eyemaxx

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons