HeidelbergCement, HeidelCement, Aktie, Börse, Zement, Bau

HeidelbergCement-Aktie // Maues Dividenden-Plus und vorsichtiger Ausblick

by • 22. März 2018 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (1)806

Der Protektionismus der Trump-Administration und der daraus resultierende Handelskrieg machen den deutschen Top-Managern derzeit große Sorgen. Genau deshalb hat der Ifo-Geschäftsklimaindex auch im März den Rückwärtsgang einlegt und schickte damit den DAX ein Stück tiefer. Da hilft es auch nicht, wenn das Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY neue Rekordwerte für die Dividenden der 30 DAX-Aktien in Aussicht stellt: 36,1 Milliarden Euro sollen für 2017 an die Aktionäre im Zuge der aktuellen Hauptversammlungs-Saison ausgeschüttet werden.

Ein Unternehmen, welches zu dem Dividenden-Plus beitragen wird, ist HeidelbergCement (604700). Vorstandschef Bernd Scheifele kündigte heute eine Erhöhung von 1,60 auf 1,90 Euro an. Allerdings waren die Marktteilnehmer nicht euphorisch, denn mit Blick auf den erzielten Rekordgewinn hatten viele Analysten eine Ausschüttung von mindestens 2,00 Euro erwartet. Und da auch der Ausblick des Baustoffkonzerns eher mau ausfiel, verliert die Aktie erneut nach der Ankündigung.

Spannend dürfte nun werden, ob das Papier von HeidelbergCement (604700) an der dortigen Unterstützung den Abwärtstrend beenden kann oder gar auf das Zwölf-Monats-Tief bei 77 Euro abrutscht. Viel tiefer sollte es allerdings nicht mehr gehen. Denn das KGV von zwölf und die Dividenden-Rendite von 2,3 Prozent sollten weitere Kursabschläge verhindern. Langfristanleger könnten die aktuelle Schwäche daher zum Einstieg nutzen.

Gar bis an die 60-Euro-Marke darf die Aktie bei einem Bonus-Zertifikat mit Cap von der HVB (HW93SG) sinken, ohne die Maximalrendite von 11,8 Prozent (22,8 Prozent p.a.) bis zum 21. September 2018 in Gefahr zu bringen. Denn solange HeidelCement nicht unter 60 Euro rutscht, zahlen die Italomünchener das Zertifikat zum Maximalpreis von 300 Euro zurück. Erweist sich der knapp 25-prozentige Puffer hingegen überraschend als nicht ausreichend, tilgt die Bank via Aktienlieferung.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

HeidelbergCement-Aktie (Wochenchart): Unterstützung schon fast unterschritten

HeidelbergCement, Heidelberger Cement, Aktie, Chart

Bildquelle: HeidelbergCement

 

Related Posts

One Response to HeidelbergCement-Aktie // Maues Dividenden-Plus und vorsichtiger Ausblick

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons