SAP, Aktie, Cloud, Hana, Big Data

SAP Aktie // Von Kränkungen, Gehängten und einem besseren Ausblick

by • 19. Oktober 2017 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (1)862

Ja, die SAP-Aktie ist kein Billigheimer. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei 24,3, wenn der Gewinn je Aktie (Non-IFRS) von 3,90 Euro aus dem vergangenen Jahr für die Berechnung herangezogen wird. Im laufenden Jahr kommt sehr wahrscheinlich noch ein ordentlicher Schlag beim Gewinn oben drauf. Im dritten Quartal ist der Gewinn nach Steuern (Non-IFRS) um 11 Prozent angestiegen.

Zudem läuft das digitale Kerngeschäft bei SAP hervorragend und wuchs zuletzt mit 70 Prozent. Der Bereich Cloud zeigt eine starke Wachstumsdynamik. Mit SAP S/4HANA ist das Unternehmen hervorragend positioniert. Deshalb wurde nun auch die Umsatzschätzung für das Gesamtjahr auf 23,4 bis 23,8 Milliarden Euro angehoben (Vorjahr: 22,07 Milliarden Euro). Die Spanne lag bisher zwischen 23,3 und 23,7 Milliarden Euro.

Klettern soll auch der Betriebsgewinn. Hier werden 6,85 bis 7,00 Milliarden Euro prognostiziert (Vorjahr: 6,63 Milliarden Euro). Das könnte einen Gewinn je Aktie von 4,10 Euro im laufenden Geschäftsjahr und somit ein KGV von 23,1 bedeuten, was für ein Technologieunternehmen nicht übermäßig viel ist. Qualität hat hier ihren Preis.

Trotz dieser recht guten Quartalszahlen reagierte die Börse gekränkt – sie hatte sich mal wieder mehr von SAP erwartet (das war auch schon bei der Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal so). Aber im Handelsverlauf konnten sich die Kurse dann doch noch fangen und die Aktie schloss auf dem Niveau des Vortages. Eine kleine Versöhnung.

Angesichts der vorgelegten Zahlen und der Perspektiven (Cloud) bleibt die SAP-Aktie grundsätzlich ein schöner Basiswert für jedes Depot. Charttechnisch wirkt die Situation etwas unausgegoren: Bildet sich womöglich ein Doppeltop? Ganz auszuschließen ist das nicht, auch wenn die Trendfolge-Indikatoren tendenziell steigende Kurse anzeigen. Interessant wird sein, ob aus der aktuellen Wochenkerze ein Hanging Man werden könnte und diese Kerze dann in der Folgewoche bestätigt wird. Deutlich positiv würde das technische Szenario bei Kursen (nachhaltig) über 96/97 Euro.


Wer von der Fortsetzung des derzeitigen Seitwärtstrends ausgeht, der könnte auch zum Discount-Zertifikat SC0XFT der SocGen greifen. Es bietet eine maximale Rendite-Chance von 3,7 (8,7 p.a) Prozent, sofern der Cap bei 95 Euro am 16. März 2018 (noch vor der Hauptversammlung am 17. Mai 2018; Dividende zuletzt: 1,25 Euro) nicht unterschritten ist. Der Sicherheitspuffer (Discount) beträgt 4,0 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

SAP-Aktie (Wochenchart): droht ein Doppeltop? 

SAP, Aktie, Chart, Börse

Bildquelle: SAP

Related Posts

One Response to SAP Aktie // Von Kränkungen, Gehängten und einem besseren Ausblick

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons