Tom Tailor, Aktie, Jeans, Mode, Kleidung

Tom Tailor-Aktie // Neues Rekordtief und Sanierungshoffnungen

by • 18. Dezember 2018 • Anlagevisionen, Börsenvisionen, FeatureComments (2)1643

Das ist schon heftig! Ein Modekonzern, der im Vorjahr noch einen Umsatz von mehr als 900 Millionen Euro erzielte, wird an der Börse aktuell nur noch mit 80 Millionen Euro bewertet. Es geht dabei um Tom Tailor.

Der Konzern lieferte dem Kapitalmarkt aber auch eine Vielzahl an negativen Schlagzeilen, meist in Form von Umsatz- und/oder Gewinnwarnungen. Nun schließt die angeschlagene Modekette auf mittlere Sicht auch einen Verkauf der Marke Bonita nicht mehr aus. Dies sorgte abermals für eine Fortsetzung des Abwärtstrends, der die Aktie (A0STST) auf das Rekordtief bei 1,99 Euro hat fallen lassen. Zur Erinnerung: Noch im Januar zahlten Anleger in der Spitze 12,90 Euro für die Anteilsscheine.

Ja, das größte Sorgenkind im Konzern ist und bleibt Bonita. Hier besteht unverändert massiver Restrukturierungsbedarf. Die Frage ist allerdings: Ist die Marke überhaupt sanierungsfähig? Wie auch immer, eine Lösung muss also schnell gefunden werden. Option eins wäre sicherlich ein zeitnaher Verkauf. Mit Blick auf die jüngste Entwicklung dürften aber kein positiver Verkaufspreis erzielt werden.

Immerhin signalisierten der Ankeraktionär Fosun Group, der knapp 29 Prozent hält, und die Banken erneut Unterstützung im Sanierungsprozess, wobei die Weiterentwicklung der Marke Tom Tailer im Fokus steht. Operativ dürfte der Konzern übrigens trotzdem zumindest knapp profitabel bleiben, unter dem Strich erwarten wir für 2018 nun aber Verluste bei einem Umsatz von mindestens 800 Millionen Euro.

Die Aktie (A0STST) befindet sich weiter im intakten Abwärtstrend (bestätigt durch das neue Rekordtief). Allein die Marke Tom Tailor rechtfertigt aber die aktuelle Marktkapitalisierung. Mutige Anleger versuchen daher im Bereich der Tiefs Stücke limitiert um 2,00 Euro einzusammeln und sichern die Position mit einem Stopp im Bereich von 1,60 Euro ab.

Klassische Anlagezertifikate sind mit Blick auf die niedrigen Handelsumsätze bei den Emittenten nicht im Angebot. Für die Spekulanten gibt es aber Faktor-Zertifikate. Dabei können Anleger beispielsweise mit MF30YG und einer Partizipationsquote von 200 Prozent an steigenden Kursen partizipieren. Dies bedeutet, dass sich auf täglicher Basis alle Gewinne (aber auch die Abschläge) mit doppelter Intensität auf den Kurs des Zertifikats auswirken.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Tom Tailor-Aktie (Tageschart): intakter Abwärtstrend

Tom Tailor, Aktie

Bildquelle: Tom Tailor

Related Posts

2 Responses to Tom Tailor-Aktie // Neues Rekordtief und Sanierungshoffnungen

Simple Share Buttons