Evotec, Aktie, Biotech, Labor, Forschung,

Evotec Aktie // Höhere Prognose vom Wunderunternehmen

by • 16. August 2017 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)1240

Auch Plusvisionen hat schon häufiger vom Wunder-Unternehmen Evotec geschwärmt. Zum Beispiel über das veränderte Geschäftsmodell [hier] oder schöne Ergebnisse [hier]. Aber zuletzt schwang auch Skepsis mit, wegen eines Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV), das sich doch in abenteuerlichen Höhen bewegt. Nun gut, ein KGV mag nicht die passende Bewertungskennziffer für ein Biotech-Unternehmen sein und schon gar nicht für Evotec – eine Rest-Sorge bleibt dennoch.

Im Juli (2017) kam es auch zu einem Kurs-Knick, der sich allerdings schnell erledigt hatte. Anscheinend verloren potenzielle Käufer schnell die Nerven und stiegen ein. Die Evotec-Notierung erholte sich wieder … und inzwischen ist sogar ein neues Mehrjahreshoch erreicht [die Aktie notierte zuletzt 2001 auf diesem Niveau]. Wobei ein Hoch charttechnisch grundsätzlich ein gutes Zeichen ist.

Der Börse ist Evotec nun bereits 2,2 Milliarden Euro wert. Ein stolzes Sümmchen, auch wenn es geschäftlich weiter gut läuft: Im ersten Halbjahr stieg der Konzernumsatz um 37 Prozent. Das Betriebsergebnis verbesserte sich um 117 Prozent und das Periodenergebnis legte von 2.712 auf 10.118 Millionen Euro (0,07 Euro je Aktie) zu. Auf der hohen Kante hat Evotec solide 187 Millionen Euro und das Eigenkapital beträgt ordentliche 314 Millionen Euro.

Aufgrund der abgeschlossenen Akquisition von Aptuit (Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsleistungen) für 256 Millionen Euro hat Evotec seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Der Umsatz soll um 40 Prozent und der Betriebsgewinn (bereinigtes Ebitda) um 50 Prozent klettern. Die Börse feiert das (erneut).


Vielleicht sollen Anleger nicht Haus und Hof auf Evotec setzen, selbst wenn das Unternehmen sicherlich eines der spannendsten und erfolgreichsten der Biotech-Branche ist. Auf lange Sicht könnte das noch viel Freude bereiten. Kurzfristig bleibt es tricky – ich hätte mir mehr Konsolidierung erhofft. Doch vielleicht ist das ein gutes Zeichen.

Interessant bleibt auch ein Discount-Zertifikat auf Evotec. Beispiel: CV07RJ der Commerzbank. Hiermit ist eine maximale Rendite von 4,4 (7,3 p.a.) Prozent möglich, sofern der Cap bei 12,00 Euro am 15. März 2018 nicht unterschritten ist. Erfreulich ist auch der Verlustpuffer (Discount) von 22,7 Prozent, da das Zertifikat aktuell bei 11,50 Euro (Brief) notiert.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Evotec-Aktie (Wochenchart): neues Mehrjahreshoch

Evotec, Aktie, Chart, Börse

 

Bildquelle: Dieter Schütz / pixelio.de

Related Posts

One Response to Evotec Aktie // Höhere Prognose vom Wunderunternehmen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons