BMW

BMW // Glänzende Investment-Chance

by • 10. Dezember 2014 • Zertifikate_ProdukteComments (0)2052

Ich gebe zu: BMW zählt von der Formsprache nicht zu den von mir favorisierten Automarkten. Aber zweifellos baut BMW sehr schöne Fahrzeuge. Und ich finde nach wie vor, dass es darauf vor allem bei einem Autobauer ankommt. Ohne ein beeindruckendes Äußeres, welches Emotionen wecken kann, bleibt ein Wagen ein Fortbewegungsmittel – und kein Mensch würde die Preise bezahlen, die BMW für seine Autos verlangt. Dem Konzern gelingt es ansprechende Fahrzeuge zu bauen und viele Käufer zu finden, die bereit sind Premium-Preis zu zahlen. Allein im November wurden von den Marken BMW, Mini und Rolls-Royce 188.342 Fahrzeuge ausgeliefert. Gegenüber dem Vorjahr ist das Plus von 7,6 Prozent. Mini verzeichnete mit 29.018 Einheiten eine neue Bestmarke. Seit Jahresbeginn legte der Absatz um 7,1 Prozent auf 1.902.699 Automobile zu. Aus der Konzernzentrale ist zu hören: „Wir liegen auf Kurs, um im laufenden Jahr wie geplant einen neuen Absatzhöchstwert von insgesamt über zwei Millionen verkauften Fahrzeugen zu erzielen.“ Es läuft wohl prächtig bei BMW.

Reibungslos wurde auch ein Generationswechsel vollzogen. Im Mai übernimmt der 49-jährige Harald Krüger den Vorsitz des Vorstands. Er löst vorzeitig Nobert Reithofer ab, der Aufsichtsratschef werden soll. Das ist zwar immer zweifelhaft, wenn der frühere Chef nach seiner Amtszeit Chef-Kontrolleur wird, aber angesichts des Erfolgs von BMW dürft es nur sehr wenige Kritiker geben.


Börsianer wissen so viel Kontinuität und Solidität zu schätzen. Die Aktie befindet sich seit Jahren in einem Aufwärtstrend (siehe Chart). Dennoch ist die Aktie keineswegs teuer. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt bei rund 9 und die Dividendenrendite bei 3,0 Prozent. BMW bleibt damit eine glänzende Investmentchance im DAX.

Für Anleger, die lieber mit Teilschutz investieren, könnten auch Discount-Zertifikate auf BMW interessant sein. Bei einem Jahr Laufzeit gibt es hier zurzeit Produkte mit einem Rabatt gegenüber dem Direktinvestment von 15 Prozent und einer Renditechance von 6,9 Prozent (auf das Jahr gerechnet).

BMW-Aktie: Aufwärts

 

Bildquelle: BMW


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons