Wendepunkt bei der Deutschen Bank // Die besten Tweets zur Gewinnwarnung

by • 8. Oktober 2015 • AktienvisionenComments (0)1245

Update vom 19. Oktober 2015 siehe hier.

Als Aktionär der Deutschen Bank hat man über all die Skandal-Jahre sicherlich schon eine gewisse Leidensfähigkeit entwickelt. Anders geht es nicht. Immer wieder sollte es besser werden, aber immer wieder gab es neue Rechtsstreitigkeiten oder Strategie-Irrtümer. So liegen die sehr guten Zeiten des Bankhauses schon sehr weit zurück. Einige meinen sogar, dass nach Alfred Herrhausen nur noch bergab ging. Ein hartes Urteil. Fakt ist jedoch: Die Deutsche Bank ist weit entfernt von der Weltspitze. Und was hat man nicht alles probiert … aber nie hatte man das Gefühl, dass jetzt der richtige Weg eingeschlagen wäre. So mancher Vorstandsvorsitzenden (CEOs) der vergangenen Jahre sonnte sich eher in seinen eigenen Eitelkeiten als sich um die Bank zu kümmern, so hatte es zumindest von außen den Anschein. Und immer wieder Verfehlungen und Manipulationen.

Nun scheint die Deutsche Bank mit John Cryan ihren Zuchtmeister gefunden zu haben. Für das dritte Quartal soll der Verlust rund 6 Milliarden Euro betragen. Der Neue macht reinen Tisch. Gut, dass macht man so bei Amtsantritt, weil es später nicht mehr geht und dann einem selbst angerechnet wird. Nun kann Cryan noch auf seine Vorgänger zeigen: die haben es verbockt, nicht ich.

Der Grund für die hohen Verluste sind Abschreibungen für das Investmentbanking und das Privatkundengeschäft. Es soll umgebaut werden. Und natürlich gibt es dann auch noch die zahlreichen Rechtsstreitigkeiten.

Trotz dieses Rekordverlustes (noch nicht einmal während der Finanzkrise gab es einen derart hohen Quartalsverlust), hat man den Eindruck, dass es nun wieder vorangehen könnte mit der Deutschen Bank.


Die Börse sieht das wohl ähnlich. Sie straft die Aktie nicht ab. Die Deutsche Bank könnte zurück in der Zukunft sein.

DB_081015

Bildquelle: Deutsche Bank

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons