Deutsche Post, Aktie, Logistik, DAX, Handel, Online

Deutsche Post-Aktie // Kosten stiegen und der Gewinn bröckelt

by • 7. August 2018 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (1)388

Schon im Juni musste Postchef Frank Appel seine Gewinnziele für das Gesamtjahr kassieren [Plusvisionen berichtete, hier klicken]. Nun wird klar warum: Die Kosten laufen im heimischen Brief- und Paketgeschäft aus dem Ruder. Das sorgte dafür, dass der Gewinn nach Steuern um rund 14 Prozent auf 516 Millionen Euro sank und das operative Ergebnis (Ebit) um rund elf Prozent auf 747 Millionen Euro zurückging. Der Hoffnungsschimmer bleibt noch immer das Paketgeschäft mit der Sparte DHL. Hier profitiert der Konzern weiterhin von den zunehmenden Käufen übers Internet, die vielfach von DHL an den Endkunden gebracht werden.

Trotzdem lagen die vorgelegten Zahlen unter den Markterwartungen. Da half es auch nicht, dass Appel das schon nach unten revidierte Ergebnisziel (Ebit bei 3,2 Millionen Euro) bestätigte. Dass die Post-Aktie (555200) trotzdem als Reaktion auf die Zahlen leicht zulegen kann, liegt vor allem an der schwachen Performance in der jüngeren Vergangenheit. So notiert der Titel rund 20 Prozent unter dem Niveau von vor drei Monaten.

Allerdings könnte der Titel tatsächlich im Bereich um 27,50 Euro einen Boden finden. Dort drehte das Papier vor Monatsfrist, nachdem es bei 27,53 Euro das tiefste Niveau seit 2016 erreicht hatte. Auch fundamental gibt es gute Argumente für die Post-Aktie (555200). So erreicht die Dividenden-Rendite inzwischen knapp vier Prozent und auch das KGV von 15 zeigt keine Überbewertung an. Langfristanleger können daher Positionen aufbauen.

Unser im Juni vorgestelltes Bonus-Zertifikate mit Cap [hier klicken] bliebt aussichtsreich. Das Papier der HVB (HW93PH) bringt bis Dezember 2018 aktuell eine Maximalrendite von 11,6 Prozent (28,5 Prozent p.a.), wenn die bei 24 Euro (Puffer: rund 17 Prozent) bis zum Laufzeitende nicht verletzt wird. Weiter gilt aber: Da das Papier schon reichlich Aufgeld aufgebaut hat, sollten Anleger den Barrierebruch unbedingt vermeiden und bereits bei Aktienkursen unter 26 Euro die Notbremse ziehen.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Deutsche Post-Aktie (Wochenchart): hält der Bereich bei 27 Euro?

Deutsche Post, Aktie, Chart

Bildquelle: Deutsche Post

Related Posts

One Response to Deutsche Post-Aktie // Kosten stiegen und der Gewinn bröckelt

Simple Share Buttons