Apple, Aktie, Börse, Zertifikat, Analyse

Apple-Aktie // Reif für den Einstieg?

by • 7. Januar 2019 • Anleihenvisionen, Börsenvisionen, FeatureComments (3)2624

Die Preisfrage nach dem 40-Prozent-Rückgang der Apple-Aktie lautet: Ist das Papier schon wieder ein Kauf? Jüngst hatte Apple-Chef Tim Cook vor schwächeren Umsätzen im ersten Quartal (Ende: 29. Dezember) gewarnt. Vor allem die Nachfrage in China habe enttäuscht und auch in den Schwellenländern laufe es nicht sonderlich gut.

Apple leidet dabei unter der Abkühlung der chinesischen Konjunktur. Selbst eine Rezession ist in China nicht ausgeschlossen, auch wenn dies dann so nicht genannt würde. Und da alles irgendwie mit allem zusammenhängt, liegen die Ursachen hierfür auch in den Handelsstreitigkeiten mit den USA und den strafferen Zinspolitik der US-Notenbank Fed.

Sicher ist, China wird ein Hard Landing mit aller Macht verhindern wollen, egal wie viele Konjunkturprogramme es koste. Davon wird auch Apple mit seinen hochpreisigen Luxusprodukten profitieren. Gleichwohl ist der Wettbewerb mit den anderen Herstellern intensiver geworden.

Aber Apple erwartet nach wie vor eine traumhafte Bruttogewinnspanne von 38 Prozent. Diese Marge ließe eigentlich Traumbewertungen zu. Apple stapelt in in dieser Hinsicht jedoch traditionell tief: Derzeit weist Apple einen Börsenwert von 704 Milliarden Dollar auf. Bei einem Nettogewinn von 59,5 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr errechnet sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von gerade einmal 11,8. Wir der sagenhafte Cash-Anteil von 237 Milliarden Dollar vom Börsenwert abgezogen beträgt das KGV gar nur 7,8 – wohlgemerkt bei dieser Marge.

Das ist für ein Unternehmen mit dieser soliden Nischen-Marktstellung quasi nichts. Nun werden die Gewinne künftig vielleicht weniger stark sprudeln (siehe oben), doch auch dann zeugt es von außerordentlicher Skepsis der Marktteilnehmer, wenn sie ihr Geld schon nach rund zehn Jahren über den Gewinn wieder hereinverdient haben wollen. Das ist umso erstaunlicher als es zuletzt noch eine Jahres-Dividende von 2,72 Dollar je Aktie gab (aktuell 1,8 Prozent Dividenden-Rendite).

Charttechnisch befindet sich die Apple-Aktie zweifelsfrei in einem intakten Abwärtstrend mit mittelfristigen Trendfolge-Indikatoren, die gerade nach unten gedreht haben (siehe Chart unten). Die nächste massive Unterstützungslinie befindet sich bei 135 Dollar.

Es dürfte wacklig bleiben bei der Apple-Aktie. Allerdings sind die niedrigeren Kurse zweifellos schon jetzt eine große Verlockung für langfristig denkende Investoren.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Apple-Aktie (Wochenchart): intakter Abwärtstrend

Apple, Aktie, Chart

Bildquelle: Apple

Related Posts

3 Responses to Apple-Aktie // Reif für den Einstieg?

  1. […] Apple hat jüngst vor schwächeren Umsätzen im ersten Quartal (Quartalsende ist der 29. Dezember) gewarnt. Vor allem Chinesen und die Konsumenten in den Schwellenländern kaufen nicht mehr so viele iPhones. Das dürften Auswirkungen der globalen Konjunkturschwäche sein. Inwischen ist die Apple-Aktie um rund 40 Prozent vom Hoch gefallen. Ist sie damit schon wieder ein Kauf? Die Charttechnik mahnt nach wie vor zu Vorsicht, aber  wie sieht es nun fundamental aus? Mehr dazu auf Plusvisionen.de […]

Simple Share Buttons