Nordex, Aktie

Nordex Aktie // Guter Zeitpunkt für Rabatt-Käufe

by • 5. April 2016 • Zertifikate_ProdukteComments (1)2323

Endlich ist es soweit: Nordex hat die bereits im Herbst 2015 angekündigte Übernahme des spanischen Mitbewerbers Acciona Windpower perfekt gemacht – für stolze 785 Millionen Euro. Damit wird der deutsche Windkraftanlagenbauer die Nummer 5 der Welt unter den Windturbinenherstellern. Die langjährige Großaktionären Susanne Klatten (geb. Quandt, u. a. BMW-Großaktionärin) hat sich dabei von Nordex weitestgehend verabschiedet. Ihre Aktien gingen im Zuge der Transaktion an den Baukonzern Acciona, der wiederum – nach der Abgabe seines Windgeschäfts an Nordex – mit 29,9 Prozent nun größter Eigner der Hamburger ist.

Noch im Herbst wurde der Deal an der Börse gefeiert, die Aktie markierte im Januar ein Zwischenhoch über der 33-Euro-Marke. Dann folgte ein Absturz. Vor allem, weil das Nordex-Management bei der Vorlage starker 2015er Zahlen nur einen sehr vorsichtigen  Ausblick abgab. Das Unternehmen ist aber längst hochprofitabel. Auch eine Dividende wird nicht mehr lange auf sich warten lassen – schon für 2016 wäre dies durchaus möglich. Von der Krise, die den Konzern einst an den Rand der Insolvenz getrieben hat, ist also längst nichts mehr zu spüren. Allerdings ist der Einstieg in die Aktie (WKN A0D655) aktuell noch mit gewissen Risiken verbunden. Während fundamental (2016er KGV von 17) die Ampeln bereits auf Grün stehen, ist die Charttechnik (intakter Abwärtstrend) noch im Eimer.

Teilgeschützte, aber hochrentable Engagements sind derzeit die erste Wahl. Unser Favorit: Ein DiscountZertifikat der Citi (WKN CW221G) mit Cap bei 22,50 Euro und Laufzeit bis September 2016. Es bringt maximal sehr attraktive 14,2 Prozent oder 32 Prozent p. a., wenn die Aktie ihr aktuelles Niveau von 22,88 Euro bis zum Stichtag knapp behaupten kann. Der Rabatt gegenüber dem Aktienkauf beträgt stolze 14,4 Prozent. Verluste am Laufzeitende treten erst ein, wenn Nordex dann unter 19,70 Euro notieren sollte.


Wem das zu offensiv ist, der kauft ein weiteres Rabatt-Papier der Citi (WKN CW0BF2), diesmal mit tieferem Cap bei 18 Euro und identischer Laufzeit bis September 1016. Dank der hohen Volatilität im Basiswert sind hier immerhin noch maximale 6,2 Prozent oder hochgerechnete 14 Prozent p. a. zu verdienen, wenn die Aktie vom aktuellen Niveau nicht um mehr als 21,8 Prozent abrutscht. Verluste macht der Anleger hier gar erst bei Aktienkursen unter 16,95 Euro am Laufzeitende des Zertifikats.

Nordex- Aktie: Abwärtstrend

Nordex_050416

 

Bildquelle: Nordex

Related Posts

One Response to Nordex Aktie // Guter Zeitpunkt für Rabatt-Käufe

  1. Gemeinsame Business-Plattform für die gesamte Nutzfahrzeug- und Transportbranche - KrausFinanz sagt:

    […] Endlich ist es soweit: Nordex hat die bereits im Herbst 2015 angekündigte Übernahme des spanischen Mitbewerbers Acciona Windpower perfekt gemacht – für stolze 785 Millionen Euro. Damit wird der deutsche Windkraftanlagenbauer die Nummer 5 der Welt unter den Windturbinenherstellern. Die langjährige Großaktionären Susanne Klatten (geb. Quandt, u. a. BMW-Großaktionärin) hat sich dabei von Nordex weitrestgehend verabschiedet. Ihre Aktien gingen im Zuge der Transaktion an den Baukonzern Acciona, der wiederum – nach der Abgabe seines Windgeschäfts an Nordex– mit 29,9 Prozent nun größter Eigner Hamburger istOriginal Artikel ansehen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons