Immer schön düngen

by • 31. März 2010 • BörsenvisionenComments (0)675

Baywa. Hört sich nach Bauernmarkt an? Vielleicht, doch der Münchner Mischkonzern ist in zahlreichen durchaus interessanten Sparten tätig. Zum Beispiel: Saatgut, Dünger, Futtermittel, Planzenschutz, Getreide. Oder im Bereich Energie: Kraftstoffe, Heizöl, Schmierstoffe, Festbrenntechnik, erneuerbare Energien (Photovoltaik, Windenergie).
Im Geschäftsfeld erneuerbare Energien wurde viel akquiriert und mittelfristig soll dieses Segment eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaften (derzeit liegt der Konzernumsatz bei gut sieben Milliarden Euro). Erneuerbare Energien tragen dazu bislang magere 12 Millionen Euro bei.
Generell soll es nach dem schwierigen Jahr 2009 in diesem Jahr wieder besser laufen, sagte die Konzernleitung auf der heutigen Bilanzpressekonferenz.
Für 2009 wird eine Dividende von 40 Cent angestrebt, was auf dem derzeitigen Kursniveau von 28 Euro eine Dividendenrendite von rund 1,5 Prozent bedeutet.
Günstig ist die Aktie nicht mehr bewertet, aber die Tätigkeitsfelder machen sie doch reizvoll.

Wie immer gilt: Dies ist keine Empfehlung. Jeder muss selbst wissen, was er mit seinem Geld macht.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons