Hella, Aktie, Scheinwerfer, Auto

Hella Aktie // Macht heller damit der Bonus glänzt

by • 30. September 2016 • AktienvisionenComments (1)1343

Der Hella-Konzern ist ein klassischer Automobilzulieferer. Dabei haben sich die Lippstädter stets auf die Lichttechnik konzentriert. Dort nimmt das Unternehmen eine weltweit führende Stellung ein. Doch auch im Bereich Fahrzeugelektronik gehört die Gesellschaft zur Weltspitze. Das Geschäft läuft gut. Dies belegten die jüngsten Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2016/17 (31. Mai). Dabei stieg der Umsatz um vier Prozent auf 1,55 Milliarden Euro. Beim bereinigten Betriebsgewinn (Ebit) kam es zu einem Zuwachs von knapp 70 Prozent auf 117 Millionen Euro. Damit übertraf Hella die Analystenerwartungen.

Da auch der Ausblick verhalten positiv ausfiel, konnte die Aktie ihr Zwischentief überwinden und wieder auf den Erfolgspfad zurückkehren. So soll im Geschäftsjahr 2016/17 Umsatz und bereinigtes Ebit im mittleren einstelligen Prozentbereich wachsen. Nur ungünstige Wechselkursentwicklungen könnten auf der Umsatzseite für Belastungen sorgen, nicht jedoch im Ertragsbereich.

Fundamental ist der Titel mit einem KGV für das laufende Geschäftsjahr von 11 und einer Dividenden-Rendite von 2,2 Prozent attraktiv. Der Marktschwäche des heutigen Freitags kann sich der Titel allerdings auch nicht entziehen. Und Nachrichten verliert der Titel nach der Eröffnung knapp vier Prozent auf 34,27 Euro. Mutige Anleger greifen daher jetzt bei der Aktie (A13SX2) zu, bitte limitiert bis 35 Euro.

Auf den im MDAX notierten Anteilsschein gibt es jedoch auch Bonus-Zertifikate, die allesamt von der Commerzbank stammen. Ins Auge sticht dabei ein Bonus-Zertifikat mit Cap und einjähriger Laufzeit (CD6QM7). Bleibt die Aktie bis zum 13. September 2017 stets über 26,20 Euro, erzielt der Anleger einen Bonus-Ertrag von 10,6 Prozent oder 10,9 Prozent p. a. Wird die aktuell 23,5 Prozent entfernte Barriere hingegen verletzt, wird dem Anleger die Aktie im Verhältnis „eins zu eins“ ins Depot gebucht.


Deutlich defensiver ist ein laufzeitgleiches Papier mit Barriere bei 23,20 Euro (CD6QM5). Bei einem Risikopuffer von aktuell 32,2 Prozent winkt noch eine Bonus-Rendite von 5,9 Prozent oder 6,1 Prozent p.a.

Hella-Aktie: wieder unter die 200-Tage-Durchschnittslinie gerutscht

Hella, Aktie, Chart

 

Bildquelle: Hella

 


Related Posts

One Response to Hella Aktie // Macht heller damit der Bonus glänzt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons