Intershop mit Großauftrag

by • 21. Dezember 2009 • BörsenvisionenComments (0)773

Ein typischer Fall für den Freudenstadel. Intershop. Die Aktie legt heute gut 10 Prozent zu. Kürzlich gab es noch eine Gewinn- und Umsatzwarnungen. Warum? Die Quelle in Fürth ist versiegt. Sie war ein Großkunde von Intershop.
Doch jetzt. Ein neuer Großkunde(?) Es ist von einem  “großen weltweit agierenden Technologieunternehmen” die Rede und das Auftragsvolumen bewege sich “im mittleren siebenstelligen Euro-Bereich”. Rund 5 Millionen Euro Umsatzplus!? Angesichts der erreichten knapp 21 Millionen im ersten Halbjahr ist das eine ganze Menge. Flux wurde die Umsatzprognose für das Gesamtjahr wieder auf 30 Millionen Euro angehoben. Es werde ein positives Gesamtjahresergebnis erwartet.
Mal sehen, ob sich der Kursaufschwung verfestigt.

Zum Chart:

Abwärtstrend kurzfristig geknackt – mit Gap


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons