Aktien-Börse Griechenland // Lohnt schon der Einstieg?

by • 15. April 2015 • BörsenvisionenComments (1)2339

Mal ehrlich, neulich beim Griechen, haben Sie da nicht vielleicht auch daran gedacht, ob nicht griechische Aktien wieder ein Investment wert sind? Der US-Nobelpreisträger Robert Shiller und der Emerging-Market-Spezialist Mark Mobius äußerten sich positiv zum griechischen Aktienmarkt. Bei aller Liebe zur Theorie der gegensätzlichen Meinung (Contrarian) und zum antizyklischen Handeln, klingt das doch sehr verwegen. Nur wer gegen den Strom schwimme, komme auch zur Quelle, heißt es, doch bei Griechenland hat man eher das Gefühl vom Strom möglicher Katastrophen wie einer Staatspleite und/oder eines Ausstritts aus der Eurozone (Grexit) mitgerissen zu werden.

Wer mag das schon zugreifen? Allein heute ging es wieder steil bergab in Athen. Minus 4 Prozent gemessen am FTSE Greece Index. Das Tief aus dem Sommer 2012 ist fast wieder erreicht. Chance auf einen charttechnischen Doppel-Boden?

Griechenland kommt von seinen Schulden nicht runter. Im vergangenen Jahr betrugen sie 177 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Das Staatsdefizit lag bei 3,5 Prozent. Immerhin wurde ein Primärüberschuss (ohne Zinszahlungen) von 0,4 Prozent erzielt. Es ist ein winziger Hoffnungsschimmer.

Doch Griechenlands Problem sind eigentlich nicht seine Schulden. Diese sind meist bis auf den Sankt Nimmerleinstag gestundet; Zins- und Tilgungsleistungen sind meist überschaubar, auch wenn es in den kommenden Wochen knapp werden könnte. 2015 muss nur 2,1 Prozent seines BIPs für den Schuldendienst aufbringen. Das ist weniger als Frankreich. Zudem befanden/befinden sich die Regierungsprotagonisten Premier Alexis Tsipras und Finanzminster Yanis Varoufakis auf Goodwill-Tour in Moskau (Putin), Washington (Obama) und Frankfurt (Draghi). Ich finde auch: die beiden sind die Richtigen für das Land, weil sie Reformen anstoßen und alte Strukturen aufbrechen wollen. Hier entscheidet sich Griechenlands Zukunft. Wenn es gelingt, besteht die Chance auf Besserung und auf steigende Kurse, wenn nicht, dürfte das 2012er Tief noch unterschritten werden.


Vorsichtige ETF-Anleger warten noch ab.

Griechische Aktien: Stopp beim alten Tief?

Greece_150415

Bildquelle: eigen


Related Posts

One Response to Aktien-Börse Griechenland // Lohnt schon der Einstieg?

  1. Konstantinos Boukouvalas sagt:

    Vassilis Leventis is making an appeal for unity in Europe.

    Centrists Union president, Vassilis Leventis, realizes the gravity of recent developments and brings together European citizens to support our common currency, the Euro.

    Support the efforts of the Greeks, who are struggling and fighting against the absurdity that tends to prevail in their country.

    Spread the message of Vassilis Leventis to foreign press. Let Europe know that Greece is not the trouble-maker country that is simply trying to avoid responsibilities. Greece is the country that can acknowledge its mistakes and struggles with dignity to rise from the crisis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons