Adidas, Aktie

Adidas Aktie // Traumhaft – oder bald ausgeträumt? / Discount-Zertifikat / Short-Turbo

by • 10. Juni 2016 • Chart-AlarmComments (1)2937

Oh ja, das sieht wunderbar aus. Adidas. Eine Aktie zum Träumen. Im Monatschart reihen sich derzeit sechs weiße Kerzen aneinander und wenn man den Dezember übersieht sind es sogar sagenhafte neun weiße Kerzen. Das Hoch von 2014 bei 93 Euro: überwunden. Aufwärtstrend: intakt. Auch der Tageschart strebt, nur unterbrochen von kleineren, gesunden, Konsolidierungsphasen, weiter nach oben. Wie gesagt: traumhaft.

Allerdings ist die Börse bekannt dafür, dass Anleger liebend gerne jäh aus ihren Träumen reißt. Obwohl an dieser Stelle immer wieder positiv über die Adidas-Aktie in den vergangenen eineinhalb Jahren geschrieben, über den geglückten Turnaround, über neue Strategien, über Kostensenkungsprogramme, über Vorstandswechsel, über gute Zahlen und wunderbare Prognosen – womöglich ist es nun ein wenig zu viel des Guten, was die Aktie angeht. Das hat zunächst mal wenig mit dem Unternehmen zu tun, wo wirklich hervorragend gearbeitet wird, aber die Börse hat nun doch schon erheblich Vorschusslorbeeren verteilt, obwohl oder gerade, weil jetzt die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele anstehen.

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist hoch und wird auch in den kommenden Jahren hoch bleiben, wenn die Aktie das aktuelle Niveau hält. Zugleich ist die Dividenden-Rendite eher bescheiden, wenn auch nicht niedrig.

Ergo: Es könnte Zeit sein für eine tiefere Konsolidierung der Adidas-Aktie. Vielleicht bis sogar bis zum 2014er-Hoch bei 93 Euro. Der langfristige Aufwärtstrend (seit 2009) wäre selbst dann noch intakt.

Interessant könnte in dieser Situation auch ein Discount-Zertifikat sein, das auch im Seitwärtstrend profitiert, für Anleger, die nicht allzu pessimistisch für die Adidas-Aktie sind. Beispiel: VS8RXK von Vontobel mit der Chance auf einen Seitwärtsertrag von 6,3 Prozent (11,8 Prozent p.a.), sofern der Cap bei 115 Euro am 16. Dezember 2016 nicht unterschritten ist. Wenn doch, kann die Adidas-Aktie mit einem Rabatt von 9 Prozent bezogen werden, im Vergleich zum heutigen Kurs.


Wer auf fallende Kurse der Adidas-Aktie setzen möchte könnte zu einem Short-Turbo der SocGen mit Hebel 3,4 und einer Barriere bei aktuell 146,50 Euro greifen. Wer short geht sollte sich allerdings bewußt sein, dass er derzeit gegen den vorherrschenden Trend setzt. Das Long-Pendant wäre SE28MY mit Hebel 3,0 du einer Barriere bei 82,75 Euro. Hinweis: Hebelpapieren haftet ein Totalverlustrisiko an.

Adidas-Aktie: viele weiße Kerzen

Adidas, Aktie, Chart, Analyse

 

Bildquelle: Adidas

 

 

 


Related Posts

One Response to Adidas Aktie // Traumhaft – oder bald ausgeträumt? / Discount-Zertifikat / Short-Turbo

  1. […] Plusvisionen: Adidas Aktie // Traumhaft – oder bald ausgeträumt? / Discount-Zertifikat / Turbos […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons