Merkur Bank, Aktie

Merkur Bank-Aktie // Solide Geschäfte mit schöner Dividende

by • 9. August 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)754

Die Merkur Bank-Aktie hat ein aufregendes Frühjahr hinter sich: Nachdem der Kurs lange Zeit zwischen 7,50 und 8,00 Euro beschaulich pendelte, kam es im März zu einem rasanten Anstieg bis auf 9,30 Euro. Dieses Niveau wurde auch fast wieder zur Hauptversammlung (HV) am 12. Juni erreicht. Danach ging es allerdings recht unvermittelt und steil abwärts: Das Papier der Merkur Bank fiel bis auf 7,40 Euro Anfang Juli. Wirkliche Gründe liegen dafür nicht vor, zumal auch der Vorsitzende der Geschäftsleitung und persönlich haftender Gesellschafter Marcus Lingel nichts von einem Ausstieg eines größeren Anteilseigner weiß. Inzwischen hat sich die Aktie auch wieder bei 8,30 Euro stabilisiert.

So waren es wohl banale Gewinnmitnahmen nach dem Dividenden-Abschlag (30 Cent / plus 15,4 Prozent). Denn die Geschäfte der Merkur Bank laufen gewohnt gut: Das Depotvolumen kletterte um 7,9 Prozent auf 326 Millionen Euro und das Kreditvolumen um 15,8 auf 1,03 Milliarden Euro. Insgesamt steigerte die Merkur Bank im ersten Halbjahr den Periodengewinn um 6,6 Prozent auf 2,2 Millionen Euro.

Auf der Basis des aktuellen Börsenwerts der Merkur Bank könnte das auf ein prognostiziertes Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von elf bis zwölf hinauslaufen. Hoch bewertet ist das sicher nicht, auch angesichts eines einstelligen Gewinnwachstums. Attraktiv macht die Aktie auch eine großzügige Dividenden-Politik. Für das abgelaufene Geschäftsjahr wurden 50 Prozent des Gewinns ausgeschüttet. Würde die Dividende für das aktuelle Geschäftsjahr auf 32 Cent steigen, käme das einer Dividenden-Rendite von schönen 3,9 Prozent gleich. Bank-Aktie geht auch in Deutschland offenbar erfreulich anders.

Charttechnisch notiert die Merkur Bank-Aktie wieder über der Unterstützung bei rund acht Euro und über der 200-Tage-Durchschnittslinie (siehe Chart unten). Der Aufwärtstrend verläuft derzeit bei 7,50 Euro. Dieses Niveau könnte auch als Stopp-Marke dienen für all jene, die solides und persönliches Banking zu schätzen wissen und sich ein paar Stücke ins Depot legen wollen.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Merkur Bank-Aktie (Tageschart): wieder über der 200-Tage-Durchschnittslinie

Merkur Bank, Aktie, Chart

Bildquelle: Petra Dirscherl / pixelio.de

 

Related Posts

One Response to Merkur Bank-Aktie // Solide Geschäfte mit schöner Dividende

Simple Share Buttons