Adidas, Sport, Aktie, NY, Flagship, New York

Adidas Aktie // Nach Rekordhoch auf Bonus umstellen

by • 5. Mai 2017 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (1)2171

Bis auf 188,50 Euro ist die Adidas-Aktie nach den Zahlen für das erste Quartal gestürmt. Dies ist nun das neue Rekordhoch der Aktie. Im frühen Freitagshandel konnte das Papier die Gewinne allerdings nicht ausbauen. Vielmehr setzen kleine Gewinnmitnahmen ein. So kostet das Papier aktuell in Stuttgart 183,70 Euro. Doch die Entwicklung des Titels ist beachtlich: In den vergangenen drei Monaten stieg die Aktie um rund 25 Prozent und auf Jahressicht steht ein Plus von 63 Prozent.

Und die Zahlen waren wirklich stark: Der Umsatz wuchs in den ersten drei Monaten dank guter Geschäfte in Nordamerika und in China um 19 Prozent auf 5,67 Milliarden Euro. Dabei zeigt sich, dass auch Adidas immer digitaler wird: Die Sparte E-Commerce schaffte ein dickes Plus von 53 Prozent. Bei den Regionen kann sich das Plus von 31 Prozent in Nordamerika sehen lassen. Dabei konnten die Franken dem Dauerkonkurrent Nike offensichtlich Marktanteile abknüpfen, so Vorstandschef Kasper Rorsted. Kaum weniger stark wuchs China mit einem Plus von 30 Prozent. So konnten die Herzogenauracher auch Umsatzrückgänge in Russland locker kompensieren.

Der Gewinn des fortgeführten Geschäfts sogar um 30 Prozent auf 455 Millionen Euro, was über den Analystenerwartungen lag. Rorsted bestätigte zudem die Ziele für das Gesamtjahr: Der Gewinn soll um bis zu 20 Prozent klettern und der Umsatz um mindestens elf Prozent. Selbst wenn der Sportartikelhersteller diese Ziele erreicht, ist die Aktie fundamental inzwischen kein Schnäppchen mehr. Denn das 2017er-KGV erreicht inzwischen knapp 30. Und auch die Dividenden-Rendite von 1,1 Prozent wirft uns nicht vom Hocker. Nach der Hauptversammlung am 11. Mai zahlt Adidas zwei Euro pro Anteilsschein aus. Direktinvestments in die Aktie (A1EWWW) erscheinen daher risikoreich, sie bleiben vor allem Langfristanlegern zum jetzigen Zeitpunkt vorbehalten.


Einen massiven Einbruch erwarten wir allerdings auch nicht, dazu ist der Konzern zu gut positioniert. Als Anlage bietet sich daher ein Bonus-Zertifikat mit Cap an, welches bei der BNP Paribas (PR4506) im Angebot ist. Das aktuell in Stuttgart bei 229,16 Euro gehandelte Papier wird am Laufzeitende im Dezember zu 250 Euro getilgt, wenn die Aktie bis dahin nie unter 145 Euro gerutscht ist. Dies entspricht einer Bonus-Chance von 9,1 Prozent oder 14,5 Prozent p.a. Erweist sich der Puffer von 21,1 Prozent überraschenderweise als nicht ausreichend, dann erhält der Anleger den Gegenwert der Aktie am Verfallstag ausbezahlt.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Adidas-Aktie: neues Rekordhoch

Adidas, Aktie, Chart

 

Bildquelle: Adidas

 

 


Related Posts

One Response to Adidas Aktie // Nach Rekordhoch auf Bonus umstellen

  1. […] dies eindrucksvoll: Dies hatten wir Ihnen bereits zu Monatsanfang nach der Vorlage der Daten [hier klicken] geschildert. Damals bewegte sich die Aktie an der Börse in Stuttgart im Bereich von 184 Euro. Bis […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons