Fuchs Petrolub, Aktie, Börse, Schmiermittel

Fuchs Petrolub Aktie // Mit Doppelboden vor wichtigen Widerständen / Bonus mit Sicherheitspuffer

by • 1. August 2016 • Chart-AlarmComments (0)1043

Fuchs Petrolub hat eingekauft und dadurch den Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs um 14 Prozent gesteigert. Ohne die Akquisitionen hätte das Erlösplus 3 Prozent betragen. Was auffällt: Trotz der Zukäufe der Pentosin-Werke und von Statoil Fuel & Retail Lubricants ist der Cash-flow mit 72 Millionen Euro gegenüber 75 Millionen Euro im Vorjahr nahezu konstant. Das spricht für die Ertragskraft des Unternehmens. Der Betriebsgewinn kletterte wie das Ergebnis nach Steuern um rund 7 Prozent. Das Halbjahresergebnis je Stamm- beziehungsweise Vorzugsaktie erhöhte sich auf 0,90 (0,85) Euro beziehungsweise 0,91 (0,86) Euro. Im vergangenen Gesamtjahr wurden 1,69/1,70 Euro verdient und eine Dividende von 0,81/0,82 Euro ausgezahlt.

Bezogen auf die Vorzugsaktie errechnet sich bei einem geschätzten Gewinn je Aktie von 1,80 Euro ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von gut 21 und eine Dividenden-Rendite, bei einer unveränderten Dividende, von 2,1 Prozent. Damit ist die Fuchs-Petrolub-Aktie nicht gerade das, was man sensationell günstig bewertet nennt, auch wenn das Unternehmen weiter optimistisch in die Zukunft blickt.

Spannender ist die aktuelle charttechnische Situation: Die Aktie hat kürzlich den mittelfristigen Abwärtstrend nach oben verlassen. Nun versucht sie gerade die 200-Tage-Durchschnittslinie, die noch leicht fällt, zu überschreiten. Mit den Tiefs vom Februar und Juni/Juli hat sich im Chartbild ein Doppelboden gebildet. Unterstützungslinien finden sich im Bereich von 36,00 und 33,00 Euro. Auf dem Weg nach oben gibt es bei 40,00 und bei 41,00 Euro kräftige Widerstände.


Eine Alternative zur Aktie könnte derzeit ein gekapptes Bonus-Zertifikat der Commerzbank sein (CD5AQ8). Es bietet die Chance auf einen Bonusertrag von 4,4 Prozent (6,8 Prozent p.a.). Dafür darf aber die Fuchs-Petrolub-Aktie bis Laufzeitende am 16. März 2017 die Barriere von 31,00 Euro weder berühren noch unterschreiten. Wenn doch, besteht die Möglichkeit die Aktie über das Zertifikat noch rechtzeig vor der Hauptversammlung am 5. Mai 2017 (Dividenden-Auschüttung am 6. Mai) zu beziehen. Ein Aufgeld des Zertifikats von 2,7 Prozent geht dabei allerdings verloren.

Fuchs-Petrolub-Aktie: Doppelboden

Fuchs Petrolub, Aktie, Chart, Analyse

Bildquelle: Fuchs Petrolub

 


Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons