Gold, Barren

Integra Resources-Aktie // Gelingt Gold- und Silber-Verkauf an einen Major?

by • 26. Februar 2018 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (0)914

Übernahmen sind das Salz in der Börsensuppe. Bei Integra Resources können Anleger auf ein erprobtes Team setzen. Denn das vorherige Unternehmen verkauften das Management um den Geologen George Salamis für satte 590 Millionen Dollar. Nun gibt es für Anleger eine zweite Chance.

 We will do it again!” Mit diesen Worten begeisterte George Salamis die Investoren im Januar auf dem Metals-Investor-Forum in Vancouver. Der flapsige Spruch des Geologen war aber ganz ernst gemeint. Denn Salamis stellte den Anlegern sein neuestes Projekt vor. Schon beim Namen dürfte so mancher Dollarzeichen in den Augen bekommen haben: Integra Resources.

Denn Rohstoffanleger erinnert das an die Erfolgsgeschichte von Integra Gold. Dort hatten Salamis und sein Team in den Krisenjahren exzellente Arbeit geleistet. 2011 hatte man eine alte Mine erworben. Bis 2017 wurde der Börsenwert um das 59fache gesteigert. Dann wurde Integra Gold erfolgreich für 590 Millionen Dollar an Eldorado Gold verkauft. Und so dürfte nun mancher auf eine Wiederholung des Erfolgs spekulieren, frei nach dem Motto: Mach’s noch einmal, George!

Nun also wollen es Salamis und seine Jungs erneut wissen. Schon frühzeitig hat man das Unternehmen gegründet und sich zwei benachbarte Projekte von Kinross Gold gesichert: Florida Mountain und DeLamar. Die Liegenschaften befinden sich in Idaho (USA) und bestechen zunächst einmal durch eine Top-Infrastruktur. Sie liegen nämlich im historischen Carson Mining District, etwa 150 km südlich von Boise. Schon 1865 gab es hier den ersten Gold- und Silberrausch, so dass Städte wie Silver City entstanden.

Integra Resources kann von dieser langen Tradition direkt profitieren, denn DeLamar beinhaltet etliche historische Minen mit entsprechenden Bohrdaten. Kinross selbst hatte hier eine Mine betrieben, bevor diese 1998 aufgrund eines Gold-Preises von nur noch 300 Dollar je Unze geschlossen werden musste. Historisch wurden dort bereits 1,6 Millionnen Unzen Gold und rund 100 Millionen Unzen Silber abgebaut. Die nötige Infrastruktur mit Strom, Straßenzugang, Wasserversorgung und Gebäuden liegt bereits vor.

Nur acht Kilometer nördlich von DeLamar befindet sich das zweite Projekt, Florida Mountain. Integra fasst die beiden Liegenschaften als eine auf, schließlich kann man aufgrund der Nähe die Infrastruktur gemeinsam nutzen, wenn hier eines Tages denn wieder Gold abgebaut wird. Das es so kommt, dafür spricht jetzt schon vieles. Denn zusammen kommen die beiden Projekte auf eine Ressourcenschätzung von zusammen 3,5 Millionen Unzen Goldäquivalent in der Kategorie „inferred“. Vor wenigen Tagen hat man ein eigenes Bohrprogramm gestartet und will diese Ressource erweitern. Dementsprechend dürfte es in den kommenden Monaten einen regelmäßigen Newsflow geben.

Die schlichte Größe der beiden Projekte macht sie jetzt schon für große Bergbaukonzerne interessant. In den vergangenen Jahren hatten die Goldmajors viel zu wenig in neue Projekte investiert, Kostenkürzungen waren angesagt. Dementsprechend sind große, fortgeschrittene Vorkommen heiß begehrt. Auch deshalb dürfte sich Vorbesitzer Kinross einen Anteil von 9,9 Prozent an Integra gesichert haben; weitere 14 Prozent liegen beim Management.

Aktuell kommt Integra Resources auf einen Börsenwert von umgerechnet 44 Millionen Euro. Es bleibt also noch genug Raum für Investoren, um Geld zu verdienen. So sehen es auch die Analysten von GMP Securities, die Anfang Februar ein Kursziel von 2,40 CAD ausgaben. Die Integra-Aktie (0,78 Euro; 1,25 CAD / ISIN: CA45826T1030) hat zuletzt leicht nachgegeben und könnte daher jetzt eine gute Einstiegschance bieten.

Wer hier auf eine Übernahme spekulieren will, sollte aber mindestens zwei Jahre Zeit mitbringen. Zudem lohnt es sich, das Papier an der Heimatbörse zu ordern (Börsenkürzel: ITR), da die Handelsumsätze in Deutschland noch überschaubar sind. Egal aber ob Frankfurt oder Toronto: Sie sollten Ihre Order auf jeden Fall streng limitieren.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Integra Resources-Aktie (Tageschart in Euro): Konsolidierung nach Anstieg

Integra Resources, Aktie

Wichtiger Hinweis: Der Autor hat vom besprochenen Unternehmen für diesen Artikel eine Vergütung erhalten. Hierdurch entsteht ein eindeutiger Interessenkonflikt.

Related Posts

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons