Krones, Abfüllanlagen, Aktie, Börse

Krones-Aktie // Ist das schon die Wende?

by • 30. Oktober 2019 • Aktienvisionen, Anlagevisionen, FeatureComments (2)615

Aufatmen. Der Anlagenbauer (Abfüllanlagen) Krones schreibt im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen. Der Umsatz legt im Vergleich vom zweiten auf das dritte Quartal um rund zehn Prozent zu. Gleichzeitig verbessert sich der Betriebsgewinn (Ebit) von minus 4,3 auf plus 10,9 Millionen Euro. Das bedeutet eine Ebit-Marge von 1,4 Prozent. Für das Gesamtjahr peilt Krones weiter rund drei Prozent an.

Auch das würde keine großen Bewertungssprünge der Aktie zulassen, aber darum geht es ohnehin nicht vordergründig derzeit bei Krones. Wichtiger ist angesichts einer schwächelnden globalen Konjunktur und des ewigen Brexits die Geschäfte zu stabilisieren – und vor allem darum Kosten zu sparen und dadurch die Effizienz zu steigern. Drei Prozent Marge sind keine Dauerlösung.

Einige „Maßnahmen“, wie es aus dem Unternehmen heißt, wurden bereits eingeleitet und zeigen auch Wirkung (positiver Betriebsgewinn im dritten Quartal). Doch Krones muss richtigerweise sein „Portfolio weiter auf den Prüfstand“ stellen. Wir trauen hier dem Management Erfolge zu. Die Börse wird das sehr genau beobachten.

Deutsche Rohstoff

Positiv bei Krones bleibt der Auftragseingang mit knapp drei Milliarden Euro und ein ordentlicher Auftragsbestand (30. September) von 1,3 Milliarden Euro (minus elf Prozent zum Vorjahr). Das zeigt auch die herausragende Stellung von Krones auf dem Weltmarkt. Langfristig wird sich das wieder auszahlen.

Kurzfristig über Kursdellen könnte auch eine Dividende von voraussichtlich 1,20 Euro hinweghelfen. Immerhin bedeutet das aktuell eine Dividenden-Rendite von rund zwei Prozent.

Charttechnisch arbeitet die Krones-Aktie intensiv an einer Wende (siehe Wochenchart unten). Hoffnung macht insbesondere der Hammer im August und dass die Tiefs vom August bei der Konsolidierung im Oktober nicht nochmals erreicht wurden. Durch den krassen Absturz bleibt das Papier einstweilen im Abwärtstrend und auch die Trendfolge-Indikatoren geben noch keine Kaufsignale. Ein massiver Widerstand verläuft bei 65/66 Euro.

Krones-Aktie (Wochenchart): Wendemanöver

Krones Aktie

Bildquelle: Krones
Deutsche Rohstoff

2 Antworte auf Krones-Aktie // Ist das schon die Wende?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons