FlatexDegiro, Analyse, DAX, Börse, Banken,

FlatexDegiro-Aktie // Attraktiver durch Aktiensplit

Von • 30. August 2021 • Anlagevisionen, KompaktvisionenComments (0)1307

Die Aktie von FlextexDegiro soll günstiger werden, optisch. Der expandierende Online-Broker [siehe auch HIER] will einen Aktiensplit im Verhältnis eins zu vier durchführen. Alle FlatexDegiro-Aktionär erhalten für eine Aktie, die sie zum Geschäftsschluss am 1. September 2021 in ihrem Bestand haben, drei zusätzliche Aktien. Die Aktien werden ab dem 2. September auf splitbereinigter Basis gehandelt. Dadurch wird das Aktienkapital nicht beeinflusst oder verwässert.

Nachdem die Aktie in den vergangenen zwei Jahren kräftig gestiegen ist, will sie CEO Frank Niehage auch künftig für Privatanleger attraktiv halten und die Partizipation nicht durch einen hohen Kurs erschweren. Grundsätzlich begünstigt ein (optisch) niedriger Kurs den Handel und damit die Liquidität in dem Papier. Das Gute für FlatexDegiro: Das könnte sich positiv auf die angestrebte Aufnahme in den MDAX auswirken.

Charttechnisch hat die FlatexDegiro-Aktie in den zurückliegenden Wochen schön konsolidiert. Die technisch überkaufte Situation im Tageschart (siehe unten) ist völlig abgebaut – die Aktie notiert wieder an der 200-Tage-Durchschnittslinie und bewegt sich mit dieser ruhig aufwärts. Die langfristigen Wachstumsaussichten und die solide Unternehmensführung machen die FlatexDegiro-Aktie auch fundamental langfristigen zu einem attraktiven Investment.

FlatexDegiro-Aktie (Tageschart): wieder leicht aufwärts

FlatexDegiro Aktie

Bildquelle: hldg / pixelio.de

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons