Lion-E-Mobility, Batterie, Akku, Auto, E-Mobilität

Lion E-Mobility-Aktie // Trendbruch durch Batterie-Roll-out

Von • 29. Januar 2021 • Anlagevisionen, Chart-Alarm, FeatureComments (0)1407

Lion E-Mobility, besser gesagt deren Tochter Lion Smart, liefert Batteriepacks für den Einsatz in einem 400-Volt-System an einen nordamerikanischen Kunden. Lion Smart entwickelt Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnologie. Die von Lion konstruierten BMW-i3-Batterien können für verschiedene Typen von Bussen, LKWs und öffentlichen Verkehrsmitteln angepasst werden, wobei die mögliche Energiekapazität je nach Anzahl der Packs und Konfiguration zwischen 84 und 252 kWh liegt.

Die i3-Batteriepacks gelten als sehr zuverlässig und sicher. Nach Unternehmensangaben sind sie eine ideale Lösung für öffentliche Verkehrsbetriebe und Logistikunternehmen, die bestehende Flotten auf Elektro- oder Hybridantrieb umstellen wollen.

Im nächste Schritt, nach Auslieferung und Start der Serienproduktion, will sich Lion auf die Weiterentwicklung eines 800-Volt-Systems konzentrieren. Die höhere Leistung und Energiekapazität eines 800V Systems eignet sich für eine Vielzahl größerer Fahrzeuge, einschließlich schwerer Lastwagen.

Die Aktie von Lion E-Mobility hat kürzlich den seit März 2017 bestehenden Abwärtstrend überschritten und die 200-Tage-Durchschnittslinie hat nach oben gedreht. Beides sind positive Signale. Zudem wurde die Widerstandslinie bei 4,50 Euro überschritten. Gute Chancen somit, dass sich die im Jahr 2020 vollzogene Kurswende weiter fortsetzt. Kurzfristig könnte es zu einem Pullback zur Ausbruchslinie kommen.

Lion E-Mobility-Aktie (Tageschart): Trendbruch

Lion E-Mobility, Aktie

Bildquelle: Lion E-Mobility

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons