Klingel, Immo, Immobilien, Aroundtown, Consus Real Estate

Grand City Properties-Aktie // Aktienrückkauf und eine schöne Dividende

Von • 28. Januar 2021 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)1413

Das ist schon interessant: Als wir uns im November 2018 mit der Grand City Properties-Aktie (A1JXCV) beschäftigten, da notierte der Titel im Bereich um 22 Euro [hier klicken]. Und heute? Da kostet der Titel mit rund 21 Euro nur geringfügig weniger. Allerdings erlebte auch diese Aktie volatile Zeiten: Vor dem Corona-Crash schnupperte der Wert am Rekordhoch im Bereich um 24 Euro. Im Crash ging es bis 13,82 Euro nach unten und in der nachfolgenden Erholung wieder bis an die 22-Euro-Marke nach oben.

Frische Fantasie kommt in das Papier des Wohnimmobilienkonzerns dank eines Aktienrückkaufprogramms, das wohl am morgigen Freitag startet. Grand City will dabei Aktien für maximal 266 Millionen Euro zurückkaufen. Dabei bieten die Luxemburger 20 bis 21,25 Euro für maximal 12,5 Millionen Anteilscheine. Dies entspricht 7,3 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals und erhöht den Gewinn pro Aktie entsprechend, wenn die Papiere eingezogen sind. Der exakte Preis, den das Unternehmen bereit ist zu zahlen, hängt dann auch von der Marktentwicklung ab.

Operativ ist der Konzern auf Kurs, wenngleich die 2020er-Zahlen noch nicht vorliegen (sie sind für den 15. März avisiert). Nach neun Monaten legte das operative Ergebnis, welches bei Immobilienwerten als Funds from Operations (FFO) ausgewiesen wird, um ein Prozent auf 161,6 Millionen Euro zu. Die Nettomieteinnahmen fielen um zwei Prozent auf 279 Millionen Euro. Schuld dran waren Immobilienverkäufe. Ohne diese Deals hätten die Mieteinnahmen aber um 2,6 Prozent zugelegt, dank Mieterhöhungen und weniger Leerstand.

Fundamental überzeugt der Titel vor allem dank der Dividenden-Rendite von rund vier Prozent, sofern es auch für 2020 nach der Hauptversammlung im Juni wieder 0,82 Euro pro Aktie gibt. Daher kann derzeit ein guter Einstiegszeitpunkt sein, zumal vor allem bei Wohnimmobilien die Nachfrage ungebrochen hoch bleiben wird.

Spannend erscheint aber auch ein Discount-Zertifikat (DF362P) mit Cap bei 22 Euro und Laufzeit bis 18. Juni 2021. Sollte die Aktie zum Laufzeitende über dem Cap durchs Ziel gehen, dann erhält der Anleger exakt 22 Euro ausbezahlt. Dies entspricht einer Maximalrendite von 7,8 Prozent oder 19,5 Prozent p.a. Schafft der Titel es hingegen nicht auf 22 Euro zu steigen, dann tilgen der Emittent in Cash, entsprechend dem dann gültigen Aktienkurs. Tritt der Titel bis zum Laufzeitende auf der Stelle, dann ist der Anleger leicht im Gewinn, da er den Discounter aktuell für 20,40 Euro erwerben kann. Mit jedem kleinen Kursgewinn erhöht sich aber dieser Gewinn. Demgegenüber drohen erst Verluste bei Kursen unter 20,40 Euro.

Grand City Properties-Aktie (Tageschart): volatiler Kursverlauf dank Corona

grand, city, aktie, chart, proporties

Bildquelle: Peter Smola / pixelio.de

Empfohlen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Simple Share Buttons