Deutsche Wohnen, Aktie, Immobilien, Börse, Immo

Deutsche Wohnen-Aktie // Sehr solide gebaut

by • 26. März 2019 • Anlagevisionen, Feature, Zertifikate_ProdukteComments (0)434

Dreimal hatten wir die Deutsche Wohnen-Aktie (A0HN5C) im Vorjahr unter die Lupe genommen: Zuletzt im November [hier klicken], davor im August [hier klicken] und im Juni [hier klicken]. Damals lag das Kursniveau jeweils im Bereich von 40 bis 42 Euro. Und auch am heutigen Dienstag ist das Papier mit einem aktuellen Kurs im frühen Handel bei 43,50 Euro nur unwesentlich höher. Auch das erst vor wenigen Tagen markierte Rekordhoch bei 44,69 Euro ist nur wenig entfernt.

Neu sind aber auch die 2018er-Zahlen, die allerdings im Rahmen der Erwartungen lagen. So stieg der operative Gewinn, der bei Immobilienunternehmen als Funds from Operations (FFO) bezeichnet wird, um elf Prozent auf rund 480 Millionen Euro. Auch die Erhöhung der Dividende von 0,80 auf 87 Cent je Aktie lag im Bereich der Analystenschätzungen. Daher setzten Gewinnmitnahmen nach den Daten ein, die allerdings auch vom schwachen Marktumfeld begünstigt wurden.

Dies verhinderte auch ein optimistischer Ausblick nicht, der für 2019 einen FFO von 535 Millionen Euro in Aussicht stellt. Dies will das Deutsche Wohnen-Management auch über den Bau neuer Wohnungen erzielen. Der Konzern will nämlich bis 2022 ca. 2500 Wohnungen frisch errichten. Zudem soll der Bereich „Pflege und Betreutes Wohnen“ weiter ausgebaut werden, wo der Konzern mit Blick auf den demographischen Wandel weiter hohes Potenzial sieht. Aktuell verfügt die Deutsche Wohnen bereits über 12.200 Pflegeplätze.

Damit unterscheidet sich der Konzern von Mitbewerbern wie Vonovia, die dieses Segment nicht bedienen. Im Verbund mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von zehn und einer Dividenden-Rendite von zwei Prozent bleibt die Aktie der Deutschen Wohnen (A0HN5C) für den Langfristanleger eine gute Anlageidee, mit der Investoren an den weiter steigenden Immobilienpreisen partizipieren können.

Möglich ist ein Einstieg auch über ein Discount-Zertifikat (DS9843): Sofern die Aktie am 19. September unter dem Cap von 44 Euro durchs Ziel geht, wandert automatisch eine Aktie pro Zertifikat ins Depot. Der Einstiegspreis liegt dann bei 41,88 Euro, was dem aktuellen Preis des Zertifikats entspricht. Notiert der Basiswert am Laufzeitende über dem Cap, dann tilgt der Emittent in Cash. Anleger erhalten 44 Euro, woraus sich eine Maximalrendite von 5,1 Prozent (10,2 Prozent p.a.) ergibt.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Deutsche Wohnen-Aktie (Wochenchart): solider Aufwärtstrend

Deutsche, Wohnen, Chart, Aktie
Bildquelle: Deutsche Wohnen, Berlin, Weisse-Stadt

 

Comments are closed.

Simple Share Buttons